Kartoffelstrudel

Unter knusprigem Strudelteig vereinen sich Kartoffeln, Lauch, Backpflaumen, würziger Käse und viele Gewürze. Zusammen mit fruchtig-süßen Äpfeln und knackigem Salat ein wahrer Gaumen- schmaus.
23
Aus essen & trinken 12/2011
Kommentieren:
Kartoffelstrudel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Kartoffelstrudel:
  • 150 g Mehl
  • 2 El Öl
  • Salz
  • 800 g Kartoffeln
  • 1 Tl Kümmel
  • 1 Stange Lauch, 

    (ca. 250 g)

  • 1 Tl Koriandersaat
  • 0.5 Tl Chiliflocken
  • 70 g Butter
  • 50 g Backpflaumen, 

    (soft)

  • 150 g Taleggio
  • 5 Stiele glatte Petersilie
  • Mehl, 

    zum Bearbeiten

  • 2 El Semmelbrösel
  • 0.5 Tl Schwarzkümmel
  • Salat
  • 1 Endiviensalat
  • 1 kleiner Radicchio
  • 50 g gesalzene Pistazien
  • 1 Tl mittelscharfer Senf
  • 4 El Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 El Haselnussöl
  • Gebratene Apfelspalten:
  • 2 säuerliche Äpfel, 

    (z.B. Boskop)

  • 20 g gesalzene Butter
  • 5 Stiele Zitronenthymian
  • Außerdem
  • Klarsichtfolie
  • 1 großes Küchentuch
  • Backpapier

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.
plus Garzeit ca. 1 Stunde plus Ruhezeit 1 Stunde

Nährwert

Pro Portion 605 kcal
Kohlenhydrate: 54 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 36 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Aus Mehl, 75 ml Wasser, 1 El Öl und Salz einen geschmeidigen Teig kneten. Den Teig mit dem restlichen Öl einpinseln und mit Klarsichtfolie abgedeckt 1 Stunde ruhen lassen.

  • Kartoffeln ungeschält mit Kümmel in Salzwasser gar kochen. Abgießen, ausdämpfen und abkühlen lassen. Kartoffeln pellen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Lauch putzen, längs halbieren, waschen und nur das Weiße und Hellgrüne quer in ca. 1 cm breite Stücke schneiden.

  • Für die Gewürzmischung Koriander und Chili im Mörser fein mahlen und mit 1/2 Tl Salz mischen.

  • Für die Füllung 30 g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Kartoffeln darin bei starker Hitze in 3-5 Minuten goldbraun braten. Dann den Lauch zugeben und kurz unterschwenken. Mit der Gewürzmischung abschmecken. Beiseite stellen und abkühlen lassen. Backpflaumen in ca. 1/2 cm große Stücke schneiden. Taleggio in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Petersilienblätter abzupfen und fein schneiden. Backpflaumen, Taleggio und Petersilie unter die abgekühlten Kartoffeln mischen.

  • Für den Strudel die restliche Butter zerlassen. Ein großes Küchentuch mit sehr wenig Mehl bestäuben. Den Strudelteig trocken tupfen, auf das Küchentuch legen und so dünn wie möglich ausrollen. Dann mit den Händen auf ca. 50 x 45 cm dünn ausziehen. Den Strudelteig mit etwas flüssiger Butter einstreichen und mit den Semmelbröseln dünn bestreuen. Die Kartoffelfüllung an der schmaleren Seite beginnend ca. 40 x 20 cm breit auf den Teig streuen. Mithilfe des Küchentuchs die beiden Längsseiten über die Füllung klappen. Dann mithilfe des Küchentuchs den Strudel mit Füllung von der schmaleren Seite her zusammenrollen. Den Strudel mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Strudel mit der restlichen Butter einpinseln und mit Schwarzkümmel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 40-45 Minuten backen.

  • Salate putzen, waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Pistazienkerne aus der Schale lösen. Für das Dressing den Senf mit Essig, Salz, Pfeffer und Haselnussöl verrühren.

  • Die Äpfel längs halbieren, entkernen und die Viertel nochmals längs halbieren. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Thymian zugeben und die Apfelspalten darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite in 2-3 Minuten goldbraun braten.

  • Den Strudel aus dem Ofen nehmen und in 8-12 Stücke schneiden. Das Salatdressing gut mit dem Salat mischen, anrichten und mit Pistazienkernen bestreuen. Strudel mit Salat und Apfelspalten servieren.

nach oben