VG-Wort Pixel

Mandarinen-Sorbet

essen & trinken 12/2011
Mandarinen-Sorbet
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 45 Minuten plus Kühlzeiten plus Gefrierzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 200 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Sorbet

kg kg Mandarinen

g g Zucker

El El Zitronensaft

Blatt Blätter weiße Gelatine

Hippen

g g Butter

g g Mehl

g g Puderzucker

g g Kakao

Eiweiß (Kl. M)

ml ml Orangensaft

Salz

Pfeffermix

Stiel Stiele Zitronenverbene

Außerdem

Backpapier

Klarsichtfolie

Eismaschine


Zubereitung

  1. Für das Sorbet die Mandarinen schälen und möglichst viel von der weißen Haut entfernen. Mandarinen in einen hohen Rührbecher geben und mit einem Schneidstab pürieren. Das Püree durch ein Sieb streichen und 400 ml abmessen.
  2. Püree, Zucker und Zitronensaft 5 Minuten bei milder Hitze kochen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der heißen Flüssigkeit auflösen. Abkühlen lassen.
  3. Für die Hippen die Butter schmelzen. Mehl, Puderzucker und Kakao in eine Schüssel sieben. Mit Eiweiß, Orangensaft, 1 Prise Salz und der Butter glatt rühren. 20 Minuten ruhen lassen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. 3 walnussgroße Tupfer Hippenmasse daraufgeben und auf 1-2 mm flach ausstreichen (25 cm lang). Jede Hippe mit Pfeffermix bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 7-9 Minuten backen. Jede Hippe noch heiß einzeln in eine kleine Schüssel (ca. 8 cm Ø) geben, dabei die Hälfte über den Rand formen, sodass eine Welle entsteht. Vorgang wiederholen, bis 6 Hippen gebacken sind. Hippen erkalten lassen.
  5. Mandarinenpüree in einer Eismaschine zu Sorbet gefrieren lassen. Kurz vor dem Servieren 6 Nocken abstechen und diese auf einen mit Klarsichtfolie bespannten Teller geben und ins Gefrierfach stellen.
  6. Hippen auf die Teller geben und die Sorbetnocken vorsichtig in die Hippen legen. Mit Verbeneblättchen garnieren.