Paprika-Brät-Gratin

51
Aus essen & trinken 12/2011
Kommentieren:
Paprika-Brät-Gratin
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g Farfalle
  • Salz
  • 4 grobe Bratwürste, (500 g)
  • 1 El Öl
  • 2 Schalotten
  • 450 g gegrillte Paprika, (abgetropft: aus dem Glas)
  • 2 Tl edelsüßes geräuchertes Paprikapulver
  • 125 ml Schlagsahne
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 125 g Büffelmozzarella
  • 4 Stiele Basilikum

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 912 kcal
Kohlenhydrate: 76 g
Eiweiß: 35 g
Fett: 51 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Die Farfalle nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
  • Bratwürste halbieren und das Brät in etwa 2 cm großen Stücken herausdrücken und zu Klößen formen. Das Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen, die Brätklöße darin bei mittlerer bis starker Hitze braun anbraten. Die Schalotten fein würfeln und kurz mitbraten.
  • Paprikaschoten in einem Mixer fein pürieren. Paprikapulver zu den Klößen geben und kurz mitbraten. Sahne und Paprikapüree zugeben, aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Nudeln abgießen, abtropfen lassen und untermischen.
  • Nudelmischung in eine Auflaufform (Länge 35 cm) geben. Mozzarella klein würfeln und darauf verteilen. Unter dem vorgeheizten Backofengrill bei 250 Grad (Gas 5, Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Rost auf der 2. Schiene von oben 5 Minuten übergrillen. Basilikumblättchen auf das Gratin streuen.