VG-Wort Pixel

Ciabatta mit Bohnenpüree und Merguez

essen & trinken 12/2011
Ciabatta mit Bohnenpüree und Merguez
Foto: Julia Hoersch
Püree aus weißen Bohnen mit würziger nordafrikanischer Wurst. Schön deftig!
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 133 kcal, Kohlenhydrate: 11 g, Eiweiß: 6 g, Fett: 6 g

Zutaten

Für
18
Portionen
1

Dose Dosen weiße Bohnen, groß

50

g g weiße Zwiebeln

8

El El Olivenöl

150

ml ml Wermut

Salz

Pfeffer

8

Stiel Stiele Kerbel

4

Merguez-Bratwürste

18

Scheibe Scheiben Ciabatta

Kerbelblätter

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Bohnen in ein Sieb geben, abspülen und gut abtropfen lassen. Zwiebeln fein würfeln. 3-4 El Öl im Topf erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten farblos dünsten. Bohnen zugeben und 1-2 Minuten mitdünsten. Mit Wermut ablöschen und auf 1/3 einkochen. Mit 150 ml Wasser auffüllen und zugedeckt bei milder Hitze 6-7 Minuten schwach kochen lassen. Bohnen in ein Sieb geben und abtropfen lassen, Sud auffangen. Bohnen in einem hohen Gefäß mit einem Schneidstab fein pürieren, eventuell etwas Sud zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Kerbelblätter abzupfen, fein schneiden und mit dem Bohnenpüree mischen.
  2. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Merguez darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten rundherum braten.
  3. Ciabatta auf ein Backblech legen und unterm vorgeheizten Backofengrill goldbraun rösten. Brotscheiben mit etwas Bohnenpüree bestreichen. Merguez schräg in Scheiben schneiden, auf dem Brot verteilen und mit Kerbelblättchen garniert servieren.