Kalbsleber venezianisch

22
Aus essen & trinken 12/2011
Kommentieren:
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g weiße Zwiebeln
  • 80 g Butter
  • 2 El Olivenöl
  • Salz
  • 150 ml Weißwein
  • 600 ml Milch
  • 1 frisches Lorbeerblatt
  • 50 g Polenta, (Maisgries)
  • Muskat
  • 10 g Parmesan, (fein gerieben)
  • 3 Stiele glatte Petersilie
  • 3 Stiele Salbei
  • 500 g Kalbsleber, (am Stück, ohne Haut)
  • Mehl, zum Panieren
  • Pfeffer

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 495 kcal
Kohlenhydrate: 28 g
Eiweiß: 27 g
Fett: 29 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln der Länge nach in feine Streifen schneiden. 20 g Butter und das Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten glasig dünsten, mit Salz würzen. Mit Wein auffüllen, einmal aufkochen und zugedeckt bei milder Hitze 10 Minuten garen. Deckel entfernen. Zwiebeln weitere 3-4 Minuten garen, die Flüssigkeit sollte leicht dicklich sein.
  • Für die Polenta Milch, Lorbeer und 20 g Butter in einem Topf einmal aufkochen. Polenta einrieseln lassen und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen glatt rühren. Bei milder Hitze 10-15 Minuten quellen lassen, mit Salz und Muskat würzen. Vor dem Servieren das Lorbeerblatt entfernen. Parmesan unterrühren. Petersilien- und Salbeiblätter abzupfen und fein schneiden.
  • Leber längs in fingerdicke Scheiben schneiden, diese in 2-3 cm dicke Stücke schneiden. Restliche Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Leber in einer Schüssel mit dem Mehl vermengen, überschüssiges Mehl abklopfen. Leber in die heiße Butter geben und darin bei mittelstarker Hitze 2-3 Minuten rundherum braten, zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie und Salbei zufügen.
  • Polenta, Zwiebeln und Leber auf vorgewärmten Tellern anrichten und servieren.
nach oben