Schoko-Minz-Plätzchen

Schoko-Minz-Plätzchen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde plus Kühl- und Backzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 59 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
100
Portionen

g g Minzschokolade

g g Mehl

El El Kakaopulver

g g Butter (weich)

g g Zucker

Eier (Kl. M)

g g Zartbitterkuvertüre

g g dunkle Kuchenglasur

g g Belegkirschen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Minzschokolade grob hacken, im heißen Wasserbad schmelzen und lauwarm abkühlen lassen. Mehl und Kakaopulver mischen.
  2. Butter und Zucker mit den Quirlen des Handrührers ca. 8 Min. cremig schlagen. Eier nacheinander je 1/2 Min. unterrühren. Nacheinander die geschmolzene Schokolade und die Mehlmischung zügig unterrühren.
  3. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben. Damit ca. 3 cm große Teigtupfer auf mit Backpapier ausgelegte Bleche spritzen. Dabei ca. 3 cm Abstand lassen. 20 Min. kalt stellen.
  4. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) im unteren Drittel 15-20 Min. backen. Auf einem Gitter vollständig abkühlen lassen.
  5. Kuvertüre und Kuchenglasur hacken und in einer Schüssel über dem heißen Wasserbad schmelzen. Belegkirschen in Spalten schneiden. Die Plätzchen zur Hälfte in die Schokoladenmischung tauchen und gut am Schüsselrand abstreifen. Auf Backpapier geben und mit Belegkirschen verzieren. Vollständig trocknen lassen.

Mehr Rezepte