Ingwer-Lebkuchen

Ingwer-Lebkuchen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten plus Kühl- und Backzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 85 kcal, Kohlenhydrate: 13 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
75
Portionen

g g Honig

g g dunkler Rübensirup

g g Zucker

Pk. Pk. Lebkuchengewürz (15 g)

Tl Tl Zimt (gemahlen)

ml ml Orangensaft

g g Butter (kalt)

g g Ingwer (kandiert)

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

g g Eiweiß (von 1 Ei, Kl. M)

g g Puderzucker

El El Zitronensaft

g g Zucker (fein)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 80 g Honig, 80 g dunklen Rübensirup, 160 g Zucker, 1 Pk. Lebkuchengewürz (15 g), 2 Tl gemahlenen Zimt und 100 ml Orangensaft aufkochen. In eine Schüssel füllen, 250 g kalte Butter in Würfeln nach und nach mit einem Kochlöffel unterrühren. Abkühlen lassen.
  2. 80 g kandierten Ingwer fein hacken, mit 600 g Mehl und 2 Tl Backpulver unter die abgekühlte Lebkuchenmasse kneten. Teig in 4 Portionen teilen, in Folie wickeln und mind. 3 Std. kalt stellen.
  3. Portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1/2 cm dick ausrollen. Zu verschiedenen Formen ausstechen, auf Bleche mit Backpapier setzen. Nacheinander im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 14-15 Min. bei 160 Grad) in der Ofenmitte 15-17 Min. backen. Auf Gittern abkühlen lassen.
  4. 30 g Eiweiß (von 1 Ei, Kl. M), 200 g Puderzucker und 1-2 E l Zitronensaft mit den Quirlen des Handrührers in einem hohen Rührbecher zu einem festen Guss aufschlagen. In einen Einwegspritzbeutel (oder einen Gefrierbeutel) füllen, eine kleine Spitze abschneiden. Die Kekse nach Belieben verzieren, sofort in 50 g feinen Zucker drücken und trocknen lassen.

Mehr Rezepte