Paranuss-Schoko-Cantuccini

Paranuss-Schoko-Cantuccini
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 25 Minuten plus Kühl- und Backzeiten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 78 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
40
Portionen

g g Paranusskerne

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

g g Zucker

Tl Tl Muskatnuss (frisch gerieben)

g g Butter (weich)

Eier (Kl. M)

g g Schokotröpfchen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Paranusskerne grob hacken und auf einem Blech im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) 5-10 Min. hellbraun rösten, auf einen Teller geben und vollständig abkühlen lassen.
  2. Mehl, Backpulver, Zucker, Muskatnuss, Butter und Eier mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. Paranüsse und Schokotröpfchen unterkneten.
  3. Den Teig vierteln und zu 25 cm langen Rollen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) auf der mittleren Schiene 18-20 Min. hellgelb backen.
  4. Die Cantuccini-Rollen lauwarm abkühlen lassen, dann schräg in 1/2 cm breite Scheiben schneiden und mit den Schnittflächen nach unten wieder auf das Blech geben. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 12-15 Min. goldgelb backen.
  5. Tipp: Ab in die Dose Zum Verschenken dürfen Plätzchen gern in die Tüte. Aber am besten lagern Sie Kekse nach Sorten getrennt zwischen Pergamentpapierlagen in verschließbaren Blechdosen. So bleiben sie definitiv am längsten frisch und aromatisch.