VG-Wort Pixel

Kürbisgnocchi mit Kürbiskern-Kräuter-Butter

Kürbisgnocchi mit  Kürbiskern-Kräuter-Butter
Foto: © Alexandra Schubert / Schirner Verlag
Fertig in 1 Stunde 10 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Hauptspeise, Kochen, Kartoffeln

Zutaten

Für
4
Portionen

Für die Kürbisgnocchi

g g Kürbisfleisch

g g Kartoffeln

g g helles, glattes Weizenmehl

g g weiße Polenta

Prise Prisen Muskatnuss

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

etwas Mehl zum Formen

Für das Pesto

El El vegane Butter

g g gehackte Kürbiskerne

Knoblauchzehe

Bund Bund Petersilie (gehackt)

entkernte und in feine Streifen geschnittene Chilischote

ml ml Kürbiskernöl

Salz

Pfeffer (frisch gemahlen)

4 Thymianzweige zum Garnieren


Zubereitung

  1. Zubereitung der Gnocchi: Kürbisfleisch in 2 x 2 cm große Stücke teilen. Eine Kasserolle einfetten und das Kürbisfleisch darin bei 200 °C ca. 30 Minuten weich garen. Dann mit einem Stabmixer pürieren. Kartoffeln weich kochen, schälen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Kürbispüree, passierte Kartoffeln, Mehl, Polenta und Gewürze rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig ca. 20 Minuten ruhen lassen. Dann zu 2 cm dicken Rollen formen, davon 2 cm lange Stücke abstechen und diese mit einer Gabel flach drücken. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl einarbeiten. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Kürbisgnocchi ins kochende Wasser geben und einmal kurz aufkochen lassen. Die Gnocchi ca. 5 Minuten ziehen lassen und dann mit einem Schaumlöffel vorsichtig aus dem Wasser heben.
  2. Zubereitung des Pesto: Vegane Butter in einer Pfanne schmelzen lassen und Kürbiskerne darin anrösten. Knoblauch in feine Streifen schneiden und zu den Kürbiskernen geben. Gehackte Petersilie, Chilistreifen und Kürbiskernöl unter die Kürbiskerne mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kürbisgnocchi vorsichtig mit dem Pesto mischen, auf Tellern anrichten und pro Portion jeweils mit einem Thymianzweig garnieren.