Steirischer Hackfleischstrudel

Steirischer Hackfleischstrudel
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen

g g Strudelteig (gekühlt, ca. 10 Blätter, ersatzweise Yufkateig)

g g Butter

g g Hackfleisch (gemischt)

El El Olivenöl

Zwiebeln (fein gewürfelt)

Knoblauchzehen, fein gewürfelt

grüne Paprikaschote (fein gewürfelt)

rote Chilischote (entkernt und fein gewürfelt)

Bund Bund glatte Petersilie

Salz, Pfeffer

Tl Tl Kreuzkümmel (gemahlen)

Tl Tl Koriander (gemahlen)

g g Joghurt

g g saure Sahne

Saft einer 1/2 Zitrone

Knoblauchzehen

Prise Prisen Zucker

g g Butter

El El edelsüßes Paprikapulver

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hackfleisch in eine Schüssel geben. Olivenöl erhitzen, Zwiebeln, 5 Knoblauchzehen, Paprika und Chili darin andünsten. Abkühlen lassen und zum Fleisch geben. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Koriander würzen und gut vermischen.
  2. Je nach Größe 5 Yufkateigblätter mit flüssiger Butter einpinseln und übereinander legen. Hälfte der Hackfleischmasse darauf verteilen und aufrollen. In 10 Scheiben schneiden. Mit den anderen 5 Yufkateigblättern ebenso verfahren. Eine Auflaufform fetten und die Teigröllchen hereinlegen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°-200° ca. 30 min. garen.
  3. Joghurt mit der sauren Sahne und dem Zitronensaft glattrühren. Gewürfelten Knoblauch mit Salz zu einer Paste zerreiben, unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
  4. Restliche Butter erhitzen, Paprikapulver einrühren und die Strudel damit beträufeln. Joghurtsauce drübergießen und mit Petersilie dekorieren.