Hackfleisch-Yufka-Tarte

9
Aus essen & trinken 1/2012
Kommentieren:
Hackfleisch-Yufka-Tarte
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Tarte
  • 450 g Kartoffeln, mittelgroß, festkochend
  • 4 El Olivenöl
  • 400 g Zucchini
  • 2 Schalotten, (40 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 15 Stiele Thymian
  • 600 g mageres Rinderhackfleisch
  • 50 g getrocknete Tomaten, (ohne Öl)
  • 80 g Butter
  • 250 g (40 x 18 cm), (dreickig; in türkischen Läden)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g griechischer Sahnejoghurt, (10 % Fett)
  • 4 Eier, (Kl. M)
  • Basilikum-Tapenade:
  • 100 g schwarze Oliven, (mit Stein)
  • 100 g grüne Oliven, (mit Stein)
  • 3 Sardellenfilets, (Glas; abgetropft)
  • 4 Stiele Basilikum
  • 2 El Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.
plus Garzeit 45 Minuten

Nährwert

Pro Portion 796 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 37 g
Fett: 56 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen und in 1,5 cm große Stücke schneiden. In einer beschichteten Pfanne in 1 El Öl bei mittlerer Hitze 20 Minuten braten, dabei mehrfach wenden. Zucchini putzen, der Länge nach vierteln und in 1,5 cm breite Stücke schneiden. Schalotten fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Thymianblättchen abzupfen und grob hacken.
  • Kartoffeln in eine Schüssel geben. 1 El Öl in die Pfanne geben, Zucchini und Schalotten darin bei mittlerer Hitze unter Wenden 2 Minuten braten. Knoblauch und Thymian zugeben und 2 Minuten mitbraten. Zu den Kartoffeln geben. Hackfleisch grob zerzupfen und in 2 Portionen in je 1 El heißem Öl jeweils 3 Minuten braun anbraten und zu den Zucchini-Kartoffeln geben. Tomaten fein würfeln und unter die Zucchini-Kartoffeln mischen.
  • Butter zerlassen. Eine ofenfeste Form (Länge 32 cm) dünn fetten und in 3 Schichten mit den Teigblättern auslegen. Teigblätter dabei jeweils auf einer Seite dünn mit Butter bestreichen.
  • Zucchini-Kartoffeln kräftig mit Salz und Pfeffer würzen. Joghurt und Eier verquirlen und untermischen. Die Masse in der Form verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf dem Rost auf der mittleren Schiene 40 Minuten backen. Dabei nach 20 Minuten abdecken.
  • Für die Basilikum-Tapenade die Oliven vom Stein schneiden und grob hacken. Sardellenfilets fein hacken und untermischen. Basilikumbätter fein schneiden und mit dem Olivenöl untermischen. Tarte vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen und mit der Basilikum-Tapenade anrichten.
  • Tipp: Dazu passt ein frischer, fruchtiger Rotwein, am besten leicht gekühlt. Oder ein kräftiger Rosé, etwa aus Spanien.
nach oben