Safran-Hackbällchen mit Orangen-Gremolata

Safran-Hackbällchen mit Orangen-Gremolata
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 50 Minuten plus Garzeit 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 672 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Kastenweißbrot

Pk. Pk. gemahlener Safran (0,1 g)

ml ml Schlagsahne

g g Hackfleisch (gemischt)

Eier (Kl. M)

Salz

Pfeffer

g g Staudensellerie

g g Möhren (mitteldick)

Schalotte

große Bio-Orangen

Öl (zum Bearbeiten)

El El Öl

Tl Tl Zucker

Lorbeerblätter

Dose Dosen Tomaten (stückig, (600 g))

Stiel Stiele glatte Petersilie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Weißbrot entrinden und im Mixer fein zerkleinern. Brösel und Safran in einer flachen Schale mischen. Sahne erwärmen, über die Safranbrösel geben und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Hack, Eier und eingeweichte Safranbrösel in eine Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und zu einer glatten Masse verkneten. Abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.
  3. Sellerie putzen, dabei entfädeln. Möhren schälen und der Länge nach halbieren. Möhren und Sellerie in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Schalotte fein würfeln. Eine Orange heiß waschen, trocken reiben und 2 Tl Schale in kurzen Zesten abziehen und beiseite stellen. 2 Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, Saft dabei auffangen. Filets beiseite stellen. Übrige Orange auspressen, mit dem aufgefangenen Saft auf 150 ml auffüllen.
  4. Hackmasse mit geölten Händen zu 24 Bällchen formen. Öl in einem weiten Topf erhitzen, Bällchen darin in 2 Portionen bei mittlerer bis starker Hitze auf beiden Seiten 2 Minuten anbraten. Herausheben. Schalotten im Bratfett glasig braten, Sellerie und Möhren 3 Minuten mitbraten. 2 Tl Zucker darüberstreuen, schmelzen lassen. Orangensaft zugeben und 2 Minuten kochen lassen.
  5. Lorbeerblätter mehrfach einschneiden und mit den Tomaten zu den Sellerie-Möhren geben. Aufkochen, salzen und pfeffern. Hackbällchen vorsichtig untermischen und zugedeckt bei milder Hitze 25 Minuten kochen lassen.
  6. Für die Gremolata Petersilienblättchen abzupfen und grob hacken. Orangenzesten zugeben und mittelfein hacken. Orangenfilets unter den Tomatensugo heben und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Zucker abschmecken. Mit Gremolata anrichten.
  7. Tipp: Dazu passt frischer, spritziger Prosecco von guter Qualität - ein toller Begleiter zu den feinen, fruchtigen Bällchen.

Mehr Rezepte