Orangen-Couscous

5
Aus essen & trinken 1/2012
Kommentieren:
Orangen-Couscous
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Möhre, (150 g)
  • Salz
  • 1 Blutorange
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Kardamomkapseln
  • 150 g Couscous, (mittelgrob)
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 1 El Pistazien
  • 2 Lammfilets, (à 80 g)
  • Pfeffer
  • 4 El Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 673 kcal
Kohlenhydrate: 75 g
Eiweiß: 27 g
Fett: 28 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Möhre schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser 2 Minuten bissfest garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Blutorange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, Saft auspressen (100 ml).
  • Orangensaft mit 200 ml Wasser, Salz, der angeritzten Chilischote, Lorbeer und angedrückten Kardamomkapseln aufkochen. Couscous zugeben, von der Herdplatte ziehen und zugedeckt 10 Minuten quellen lassen. Nach 5 Minuten die Möhrenscheiben zugeben.
  • Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken, Pistazien grob hacken. Lammfilets mit Salz und Pfeffer würzen. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Darin Lammfilets mit angedrückter Knoblauchzehe und Rosmarin insgesamt 3-4 Minuten braten.
  • Couscous mit einer Gabel auflockern, mit dem restlichen Olivenöl, Petersilie und den Blutorangenfilets mischen. Mit den Lammfilets auf Tellern anrichten, mit den Pistazien bestreuen.
  • Tipp: Guten Blutorangensaft erhalten Sie im Bioladen, Reformhaus Oder der Feinkostabteilung.