Orangen-Couscous

Orangen-Couscous
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 673 kcal, Kohlenhydrate: 75 g, Eiweiß: 27 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Möhre (150 g)

Salz

Blutorange

rote Chilischote

Lorbeerblatt

Kardamomkapseln

g g Couscous (mittelgrob)

Bund Bund Petersilie

El El Pistazie

Lammfilet (à 80 g)

Pfeffer

El El Olivenöl

Knoblauchzehe

Zweig Zweige Rosmarin

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Möhre schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser 2 Minuten bissfest garen, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Die Blutorange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, Saft auspressen (100 ml).
  2. Orangensaft mit 200 ml Wasser, Salz, der angeritzten Chilischote, Lorbeer und angedrückten Kardamomkapseln aufkochen. Couscous zugeben, von der Herdplatte ziehen und zugedeckt 10 Minuten quellen lassen. Nach 5 Minuten die Möhrenscheiben zugeben.
  3. Petersilienblättchen abzupfen und fein hacken, Pistazien grob hacken. Lammfilets mit Salz und Pfeffer würzen. 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Darin Lammfilets mit angedrückter Knoblauchzehe und Rosmarin insgesamt 3-4 Minuten braten.
  4. Couscous mit einer Gabel auflockern, mit dem restlichen Olivenöl, Petersilie und den Blutorangenfilets mischen. Mit den Lammfilets auf Tellern anrichten, mit den Pistazien bestreuen.
  5. Tipp: Guten Blutorangensaft erhalten Sie im Bioladen, Reformhaus Oder der Feinkostabteilung.

Mehr Rezepte