VG-Wort Pixel

Pasta mit Gorgonzola und Spinat

essen & trinken 1/2012
Pasta mit Gorgonzola und Spinat
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 638 kcal, Kohlenhydrate: 71 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 27 g

Zutaten

Für
4
Portionen
2

Knoblauchzehen

3

Zwiebeln

1

El El Butter

1

El El Mehl

75

ml ml Weißwein

350

ml ml Vollmilch

1

Chilischote (getrocknet)

350

g g Penne

Salz

150

g g Gorgonzola mit Mascarpone

25

g g Parmesan (fein gerieben)

Pfeffer

Muskat

2

El El Zitronensaft

150

g g Baby-Blattspinat

30

g g Walnusskerne


Zubereitung

  1. Knoblauch und Zwiebeln fein würfeln. Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Mehl zugeben und unter Rühren anschwitzen. Wein zugießen und auf die Hälfte einkochen. Dann die Milch zugießen und mit einem Schneebesen glatt rühren. Chilischote zugeben und die Sauce 5 Minuten einkochen.
  2. Inzwischen die Nudeln nach Packungsanweisung in kochende Salzwasser bissfest garen.
  3. Gorgonzola zerbröckeln, mit dem Parmesan zur Sauce geben und darin schmelzen lassen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft würzen. Spinat waschen, trocken schleudern und untermischen. Walnüsse grob hacken.
  4. Die Nudeln abgießen und im Sieb abtropfen lassen. In einer Schale mit der Sauce mischen, mit Walnüssen bestreuen und sofort servieren.

Sie lieben selbst gemachte Pasta? Entdecken Sie die besten Nudelmaschinen in unserem großen Nudelmaschinen-Vergleich