VG-Wort Pixel

Mohnknödel

essen & trinken 1/2012
Mohnknödel
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 1 Stunde plus Garzeit 10-15 Minuten plus Kühlzeit mindestens 5 Stunden oder über Nacht

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 525 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 31 g

Zutaten

Für
6
Portionen

Mohnknödel:

g g Weißmohn

ml ml Milch

g g Butter

Salz

El El Zucker

g g Hartweizengries

Eier (Kl. M)

Eigelb (Kl. M)

Dörrpflaumen (ca. 80 g)

El El Zwetschgenwasser

El El Zwetschgenmus

El El Speisestärke (zum Bearbeiten)

Puderzucker

Mohnbutter und Mohnbrösel:

g g Mohn

g g Butter

El El Mohnöl

El El Semmelbrösel

Tl Tl Bio-Orangenschale (fein abgerieben)

Außerdem

Klarsichtfolie


Zubereitung

  1. Weißmohn in einer Pfanne ohne Fett rösten und abkühlen lassen. Milch mit Butter, 1 Prise Salz und Zucker unter Rühren aufkochen. Grieß und Mohn einrühren und die Masse unter Rühren mit einem Holzspatel abbrennen (rühren, bis sich ein Kloß bildet). Kurz abkühlen lassen, dann nacheinander Eier und Eigelbe zügig unterarbeiten. Die Masse direkt mit Folie bedecken, damit sich keine Haut bildet, und 5 Stunden, besser über Nacht, kalt stellen.
  2. Dörrpflaumen fein würfeln und 30 Minuten in Zwetschgenwasser einweichen. Dann mit dem Zwetschgenmus verrühren. Die Masse in 12 Portionen teilen. Die Grießmasse mit feuchten Händen ebenfalls in 12 Portionen teilen. Jede Portion mit der Zwetschgenmasse füllen, dann zu Knödeln formen. Jeden Knödel mit stärkebemehlten Händen nachdrehen. Knödel in leicht kochendes Wasser legen. Dann bei milder Hitze, knapp unter dem Siedepunkt, in 10-15 Minuten gar ziehen lassen.
  3. Blaumohn in einer Pfanne ohne Fett rösten. Butter zerlassen, Mohn und Mohnöl zugeben. Mohnbutter halbieren. Einen Teil der Mohnbutter mit Semmelbröseln und Orangenschale mischen. Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und in den Mohnbröseln wälzen. Auf Tellern anrichten, mit Puderzucker bestäuben und mit der restlichen Mohnbutter beträufeln. Dazu passt Vanillesauce.