VG-Wort Pixel

Asiatische Nudeln

essen & trinken 1/2012
Asiatische Nudeln
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 35 Minuten plus Garzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 1000 kcal, Kohlenhydrate: 94 g, Eiweiß: 40 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
4
Portionen
200

g g Schalotten

3

Knoblauchzehen

50

g g Zitronengras

30

g g Galgant

6

Chilischoten

30

g g Koriandergrün

4

El El Sonnenblumenöl

600

g g Schweinehackfleisch

2

El El Tomatenmark

1

El El Garnelenpaste

Zucker

1

Tomate (geschält)

6

Kaffirlimettenblätter

600

ml ml Geflügelfond

60

g g frisches Kokosfleisch

6

Stiel Stiele Thai-Basilikum

4

El El Limettensaft

6

El El Fischsauce

schwarzer Pfeffer

400

g g breite Reisnudeln

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Schalotten und Knoblauch sehr fein würfeln. Zitronengras putzen, die äußeren Blätter entfernen. Zitronengras sehr fein hacken. Galgant (oder Ingwer) in Scheiben schneiden. Chilis in Ringe schneiden. Koriander mit den zarten Stielen grob hacken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen. Schalotten, Knoblauch, Zitronengras, Chilis und Galgant darin andünsten. Hackfleisch dazugeben und anbraten. Tomatenmark und Garnelenpaste zugeben und kurz mitrösten. 4 El Zucker, Tomaten, Kaffirlimettenblätter, die Hälfte des Korianders zugeben und mit Geflügelfond auffüllen. Mit Salz würzen und 1 Stunde bei mittlerer Hitze offen garen.
  3. Kokosfleisch schälen und fein reiben. Thaibasilikumblätter abzupfen, grob hacken und mit dem restlichen Koriander mischen.
  4. Die Sauce mit Limettensaft, Zucker, Fischsauce und Pfeffer abschmecken und warm halten. Die Reisnudeln nach Packungsanweisung garen und im Sieb abtropfen lassen. Die Nudeln mit der Sauce anrichten und mit Kräutern und Kokosraspeln bestreut servieren.