Schweinemedaillons mit Kürbisgemüse

14
Aus Für jeden Tag 1/2012
Kommentieren:
Schweinemedaillons mit Kürbisgemüse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 Stiele glatte Petersilie
  • 300 g Schweinefilets
  • 3 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 El Butter
  • 150 ml Schlagsahne
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 610 kcal
Kohlenhydrate: 13 g
Eiweiß: 37 g
Fett: 45 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 500 g Hokkaido-Kürbis putzen und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbis mit Schale in 1 cm große Stücke schneiden. 2 rote Zwiebeln halbieren und in Spalten schneiden. Blätter von 4 Stielen glatter Petersilie abzupfen und grob hacken. 300 g Schweinefilet in 6 gleichmäßige Medaillons schneiden.
  • 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Kürbis und Zwiebeln darin bei mittlerer bis starker Hitze 7-10 Min. braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gleichzeitig in einer weiteren Pfanne 1 El Öl und 1/2 El Butter erhitzen. Schweinemedaillons salzen und pfeffern und darin auf jeder Seite bei mittlerer bis starker Hitze 3 Min. braten.
  • Medaillons aus der Pfanne nehmen. Den Bratensatz mit 50 ml Wasser ablöschen. 150 ml Schlagsahne zugießen und aufkochen. Sauce mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft würzen. Petersilie unter den Kürbis mischen. Schweinemedaillons mit gebratenem Kürbis und Sahnesauce servieren.