Kürbisküchlein

0
Aus Für jeden Tag 1/2012
Kommentieren:
Kürbisküchlein
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 Platten Blätterteig, (20 x 10 cm)
  • 150 g Hokkaido-Kürbis
  • 1 Schalotte
  • 1 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 1 El Pinienkerne
  • 1 Bund Rauke
  • 2 El Zitronensaft
  • 2 El Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 265 kcal
Kohlenhydrate: 16 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 19 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 2 Platten TK-Blätterteig (20 x 10 cm) auftauen lassen. 150 g Hokkaido-Kürbis putzen, entkernen und mit Schale in sehr feine Scheiben hobeln oder schneiden. 1 Schalotte in feine Ringe schneiden. Kürbis und Schalotten mit 1 El Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Teigplatten quer halbieren und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Teig mit einem spitzen Messer entlang der Kanten mit 1 cm Abstand zum Rand rundherum einritzen, nicht durchschneiden. Jedes Teigstück innerhalb des eingeritzten Rahmens mit der Kürbismischung belegen. 100 g Ziegenfrischkäse mit einem Teelöffel darauf verteilen. Im heißen Ofen bei 220 Grad (Umluft 200 Grad) auf der mittleren Schiene 15-20 Min. goldbraun backen.
  • 1 El Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. 1 Bund Rauke putzen, waschen und trocken schleudern. Rauke kurz vor dem Servieren mit 2 El Zitronensaft, 2 El Olivenöl, Salz und Pfeffer marinieren. Kürbisküchlein mit Pinienkernen bestreuen und mit Rauke servieren.