Rinderragout mit Couscous

23
Aus Für jeden Tag 1/2012
Kommentieren:
Rinderragout mit Couscous
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1.25 kg Rinderschulter
  • 350 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0.5 Tl Zucker
  • 1 El Tomatenmark
  • 400 ml Rotwein
  • 3 kleine Lorbeerblätter
  • 6 Pimentkörner
  • 500 g Hokkaido-Kürbis
  • 250 g Couscous, (Instant)
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 2 El Rosinen
  • 1.5 El Butter

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.
plus Schmorzeit 2 Stunden

Nährwert

Pro Portion 825 kcal
Kohlenhydrate: 58 g
Eiweiß: 73 g
Fett: 30 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Rindfleisch in 3 cm große Stücke schneiden. Schalotten halbieren. Knoblauchzehe in Scheiben schneiden. 2 El Olivenöl in einem Bräter erhitzen. Die Hälfte des Fleisches darin bei starker Hitze rundum 5 Min. anbraten, salzen, pfeffern und herausnehmen. 1 El Öl im Bräter erhitzen, das restliche Fleisch ebenso anbraten und herausnehmen.
  • Schalotten im Bratfett 5 Min. braten. Knoblauch zugeben und kurz mitbraten. Zucker und Tomatenmark zugeben und kurz mitrösten. Mit 200 ml Rotwein ablöschen und fast vollständig einkochen. 300 ml Wasser und 200 ml Rotwein zugießen und aufkochen. Fleisch, Lorbeerblätter und Pimentkörner zugeben und zugedeckt bei milder bis mittlerer Hitze 2 Std. schmoren.
  • Kürbis putzen, entkernen und mit Schale in 2 cm große Stücke schneiden. Kürbis 20 Min. vor Ende der Garzeit im Rinderragout mitgaren. Ragout mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • 300 ml Salzwasser aufkochen. Couscous einrühren und nach Packungsanweisung quellen lassen. Petersilie hacken. Rosinen, Butter und Petersilie unter das Couscous mischen. Mit Salz und einigen Spritzern Zitronensaft würzen und zum Rinderragout servieren.
nach oben