VG-Wort Pixel

Spätzle (Grundrezept)

Spätzle (Grundrezept)
Foto: Köchin
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
10
Portionen

g g Mehl

Eier, leicht verschlagen

ml ml Milch

Tl Tl Salz

Tl Tl Muskatnuss (geriebene)


Zubereitung

  1. Mehl, Salz und Muskatnuss in einer Schüssel, mittlerer Größe, vermischen. Die Eier und Milch in die Mitte des Mehls gießen. Alles für einige Minuten mit einem Holzlöffel vermengen. Der Teig sollte weich, leicht klebrig und elastisch sein. Falls der Teigzu flüssig sein sollte, noch etwas Mehl hinzugeben.
  2. Nun Wasser mit genügend Salz in einem großen Topf zum Kochen bringen.
  3. Zur Verarbeitung des Teigs: Die alte Hausmacher Variante: Mit einem Brett und Messer den Teig anfeuchten und im hohen Tempo schneiden und in den Topf gleiten zu lassen. Für Anfänger: Die Spätzle mit etwas schaben, dass große Löcher hat und gut über den Topf passt (z.B. ein Pizza-Abkühlblech). Den Teig nach und nach darauf geben und hin und her schieben, sodass der elastische Teig durch die Löcher gepresst wird und in dem Topf landet. Tipp: Nicht gleich alles auf einmal kochen. Wenn zu viele Nudeln im Topf landen könnten sie verkleben.
  4. Jede Spätzleportion für ca. 3-5 Min. (je nach Geschmack ) garen, dabei regelmäßig umühren.
  5. Nach dem Kochvorgang etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Spätzle hinzugeben. Unter Wenden ein paar Minuten braten. Nach Belieben anrichten.