Bulgur-Salat mit Roter Bete und Kichererbsen

Bulgur-Salat mit Roter Bete und Kichererbsen
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 35 Minuten plus Garzeit 1:20 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 533 kcal, Kohlenhydrate: 44 g, Eiweiß: 18 g, Fett: 30 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Bulgur-Salat:

Knolle Knollen Rote Beten (à 200 g)

Lorbeerblatt

Zimtstange

g g Bulgur

Salz

Kichererbse (400 g)

Schalotte

El El Rotweinessig

El El Granatapfelsirup (Grenadine)

Pfeffer

El El Olivenöl (kalt gepresst)

Mini-Römersalate

g g Schafskäse (cremig)

Za'atar-Gewürzmischung:

El El Sesamsaat (geschält)

Tl Tl Thymian (getrocknet)

Tl Tl Majoran (getrocknet)

Tl Tl Sumach (in türk. Läden)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Für den Bulgur-Salat die Rote Bete waschen und ungeschält mit Wasser bedeckt und zugedeckt aufkochen. Bei mittlerer Hitze 1-1:15 Stunden gar kochen. 250 ml Wasser mit Lorbeer und Zimtstange aufkochen. Bulgur und etwas Salz zugeben. Zugedeckt aufkochen und bei mildester Hitze 15 Minuten gar ziehen lassen. Die Kichererbsen in einem Sieb abspülen, unter den Bulgur mischen und dann offen abkühlen lassen.
  2. Schalotte sehr fein würfeln. Essig, 2 El kaltes Wasser, Granatapfelsirup, Salz und Pfeffer verrühren. Schalotte zugeben und das Öl mit einem Schneebesen unterrühren.
  3. Rote Bete abschrecken, pellen und erst in 1 cm dicke Scheiben, dann in ebenso dicke Streifen schneiden. Rote Bete mit Marinade mischen und beiseite stellen.
  4. Für die Za'atar-Gewürzmischung den Sesam in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten. Mit Thymian, Majoran und Sumach in einem Mörser grob zerkleinern.
  5. Den Römersalat putzen, waschen und trocken schleudern. Blätter quer in fingerbreite Streifen schneiden. Lorbeer und Zimtstange aus dem Bulgur entfernen. Erst den Bulgur, dann den Römersalat mit der Roten Bete mischen. Mit Schafskäse und etwas Gewürzmischung bestreut anrichten. Restliche Gewürzmischung extra reichen.

Mehr Rezepte