Haselnuss-Streuselkuchen

16
Aus Für jeden Tag 2/2012
Kommentieren:
Haselnuss-Streuselkuchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Portionen
  • 10 g frische Hefe
  • 50 ml lauwarme Milch
  • 275 g Mehl
  • 130 g Zucker
  • 20 g weiche Butter
  • 1 Ei, 

    Kl. M

  • Salz
  • 100 g Butter
  • 75 g gemahlene Haselnusskerne
  • 2 Tl Puderzucker

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Geh- und Kühlzeit

Nährwert

Pro Portion 300 kcal
Kohlenhydrate: 34 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 15 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Hefe in der warmen Milch auflösen. Mit 150 g Mehl, 30 g Zucker, weicher Butter, Ei und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührers 5 Min. gut verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt 40 Min. gehen lassen.

  • Kalte Butter, 100 g Zucker, 125 g Mehl, Haselnüsse und 1/2 El Wasser erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu Streuseln verarbeiten. 20 Min. kalt stellen.

  • Den Hefeteig in eine gefettete Springform (26 cm Ø) geben. Mit bemehlten Händen gleichmäßig auf dem Boden auseinanderdrücken. Mit den Streuseln bestreuen und weitere 15 Min. gehen lassen.

  • Im heißen Ofen bei 200 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 15-20 Min. backen. Abkühlen lassen und mit Puderzucker bestreut am besten ganz frisch servieren.

  • Tipp: Wer etwas übrig behält oder gern auf Vorrat backt, kann den Kuchen prima einfrieren. Nach dem Auftauen im Ofen bei 150 Grad (Umluft 120 Grad) auf der mittleren Schiene ca. 5 Minuten erwärmen. Schmeckt wie frisch gebacken!

nach oben