VG-Wort Pixel

Geröstetes Brot mit Birne

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen
4

Salatblätter (z. B. Römersalat)

80

g g Tête de Moine

10

g g Ingwer

0.5

Vanilleschote

8

Scheibe Scheiben Roastbeef (ca. 200 g)

50

ml ml Weißwein

50

ml ml Wasser

4

Scheibe Scheiben Bauernbrot

2

El El Zucker

1

Birne

2

El El Olivenöl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zu Anfang die halbe Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herauskratzen. Ingwer schälen und in dünne Streifen schneiden. Die Ingwerstreifen zusammen mit der Vanilleschote und dem Vanillemark in einen Topf geben und mit dem Wasser, dem Weißwein und dem Zucker aufkochen. Nach dem Aufkochen alles für ca. 10 Minuten einkochen, bis es zu einer Art Sirup wird.
  2. Die Birne, nachdem Sie geschält, geviertelt und entkernt wurde, in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben in der sirupartigen Masse garen lassen. Sobald die Birnenscheiben weich sind, herausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Nun 2 EL Olivenöl in einer möglichst großen Pfanne heiß werden lassen. Anschließend die 4 Scheiben Bauernbrot in dem heißen Öl von beiden Seiten goldbraun anrösten und auf einem Küchenpapier abkühlen lassen. Den Römersalat waschen, trocknen und eventuell noch etwas kleiner rupfen.
  4. Die Bauernbrotscheiben mit je 2 Roastbeefscheiben und einem Salatblatt belegen. Die erkalteten Birnen auf das Brot geben und etwas Ingwersud darüber geben. Zum Schluss den Tête de Moine mit Hilfe einer Girolle in Röschenform bringen und die Brote damit garnieren.