VG-Wort Pixel

Imam Bayildi

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 40 Minuten 60 -70 Minuten Kochzeit und ca. 60 Minuten zum Abkühlen

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
6
Portionen
1

kg kg Baby-Auberginen

250

ml ml Olivenöl (nativ extra)

3

große Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten

3

Knoblauchzehen (gehackt)

500

g g reife, aber feste Tomaten

2

El El gehackten Dill und etwas mehr zum Servieren

2

El El glatte Petersilie (gehackt)

Meersalz

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

60

ml ml Zitronensaft (frisch gepresst)

2

Tl Tl Zucker

60

ml ml Wasser

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Mit einem Schälmesser in Abständen von 2 cm Streifen von den Auberginen lösen und dann der Länge nach einen sehr tiefen Schlitz in jede Aubergine schneiden aber nicht durchschneiden und die Enden intakt lassen. Die Auberginen in eine große Schüssel mit Salzwasser tauchen – wenn Sie einen Teller darüber legen, bleiben sie unten – und 20–30 Minuten stehen lassen. Gut abtropfen lassen und mit Küchenpapier trocken tupfen.
  2. 2 Esslöffel Olivenöl bei mittlerer bis niedriger Temperatur in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und 7–8 Minuten (oder bis sie etwas weich sind) garen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  3. Ein kleines Kreuz unten in jede Tomate schneiden und die Tomaten in einem Topf mit kochendem Wasser 1–2 Minuten abbrühen. Gut abtropfen lassen, dann schälen und die Kerne entfernen. Das Fleisch fein hacken. Mit der Zwiebelmischung, dem Dill und der Petersilie in einer Schüssel vermengen und mit Meersalz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen.
  4. Weitere 2 Esslöffel Öl bei mittlerer Temperatur in einer großen, tiefen Bratpfanne erhitzen. Die Pfanne muss so groß sein, dass die Auberginen einschichtig hineinpassen. Die Auberginen hineinlegen und 7–8 Minuten (oder bis sie ein wenig weicher sind) garen. Oft wenden. Dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  5. Die Tomaten-Zwiebel-Mischung durch die Schlitze in die Auberginen drücken, bis sie vollständig gefüllt sind; dann die gefüllten Auberginen wieder in die Bratpfanne legen. Die restliche Zwiebelmischung zusammen mit dem Zitronensaft, dem Zucker und dem restlichen Öl über die Auberginen sprenkeln. 60 ml Wasser in die Pfanne gießen und bei schwacher Hitze zum Sieden bringen. Die Pfanne mit einem dicht sitzenden Deckel zudecken und 60–70 Minuten kochen (oder bis die Auberginen weich sind). Vom Herd nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Vor dem Servieren den zusätzlichen Dill darüber streuen.