Schokoladen-Olivenöl-Törtchen

Schokoladen-Olivenöl-Törtchen
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 478 kcal, Kohlenhydrate: 55 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 24 g

Zutaten

Für
6
Portionen

ml ml Olivenöl

El El Zucker

g g Zartbitterschokolade (mind. 70 %)

Eier (Kl. M)

g g Puderzucker

g g Mehl

g g Physalis

ml ml Orangensaft

Tl Tl Speisestärke

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 6 Förmchen (à 150 ml Inhalt) sorgfältig mit 20 ml Olivenöl auspinseln und mit 2 El Zucker dünn ausstreuen. Schokolade zerkleinern und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad flüssig werden lassen. Schokolade etwas abkühlen lassen.
  2. Das restliche Olivenöl in eine Rührschüssel geben. Die Eier nacheinander zugeben und jeweils 30 Sekunden mit den Quirlen eines Handrührers unterrühren. Erst Puderzucker, dann Mehl und schließlich die Schokolade untermischen.
  3. Teig in die Förmchen geben und im heißen Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf dem Rost auf der mittleren Schiene 10-12 Minuten backen: Es soll sich außen eine dünne Kruste bilden, damit die Küchlein sich stürzen lassen, der Kern aber flüssig bleibt.
  4. Inzwischen die Physalis schälen und halbieren. Den restlichen Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen, die Physalis zugeben und 2-3 Minuten kochen lassen. Speisestärke mit 2-3 El kaltem Wasser verrühren und die Physalis damit binden.
  5. Törtchen sofort stürzen und mit dem Physaliskompott servieren.
  6. Tipp: Zum Backen unserer Törtchen eignet sich am besten ein mildes Olivenöl.