Schokoladen-Olivenöl-Törtchen

3
Aus essen & trinken 3/2012
Kommentieren:
Schokoladen-Olivenöl-Törtchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 100 ml Olivenöl
  • 4 El Zucker
  • 150 g Zartbitterschokolade, (mind. 70 %)
  • 3 Eier, (Kl. M)
  • 75 g Puderzucker
  • 50 g Mehl
  • 300 g Physalis
  • 200 ml Orangensaft
  • 1 Tl Speisestärke

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 478 kcal
Kohlenhydrate: 55 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 24 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 6 Förmchen (à 150 ml Inhalt) sorgfältig mit 20 ml Olivenöl auspinseln und mit 2 El Zucker dünn ausstreuen. Schokolade zerkleinern und in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad flüssig werden lassen. Schokolade etwas abkühlen lassen.
  • Das restliche Olivenöl in eine Rührschüssel geben. Die Eier nacheinander zugeben und jeweils 30 Sekunden mit den Quirlen eines Handrührers unterrühren. Erst Puderzucker, dann Mehl und schließlich die Schokolade untermischen.
  • Teig in die Förmchen geben und im heißen Ofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf dem Rost auf der mittleren Schiene 10-12 Minuten backen: Es soll sich außen eine dünne Kruste bilden, damit die Küchlein sich stürzen lassen, der Kern aber flüssig bleibt.
  • Inzwischen die Physalis schälen und halbieren. Den restlichen Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren. Mit Orangensaft ablöschen, die Physalis zugeben und 2-3 Minuten kochen lassen. Speisestärke mit 2-3 El kaltem Wasser verrühren und die Physalis damit binden.
  • Törtchen sofort stürzen und mit dem Physaliskompott servieren.
  • Tipp: Zum Backen unserer Törtchen eignet sich am besten ein mildes Olivenöl.
nach oben