Forellen-Carpaccio

14
Aus essen & trinken 3/2012
Kommentieren:
Forellen-Carpaccio
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 100 g Rote Bete
  • 350 g Forellenfilets, (ohne Haut, ohne Gräten)
  • 8 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 6 Stiele Petersilie
  • 2 Anchovisfilets
  • 4 El Zitronensaft
  • 2 El kleine Kapern
  • Fleur de sel
  • Außerdem
  • Klarsichtfolie
  • Küchenpapier

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 287 kcal
Kohlenhydrate: 3 g
Eiweiß: 18 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Rote Bete schälen und in feine Würfel schneiden. Forellenfilets schräg in dünne Scheiben schneiden. 1 Stück Klarsichtfolie mit 1 El Olivenöl bestreichen. Die Filetscheiben portionsweise darauf verteilen und mit einem weiteren Stück Klarsichtfolie bedecken. Mit einem Plattierer oder einem Stieltopf mit schwerem Boden durch sanftes Schlagen 1-2 mm dünn klopfen. Die Scheiben auf Tellern anrichten.
  • 2 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Rote Bete darin 2 Minuten andünsten. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Anchovis auf Küchenpapier abtropfen lassen und klein schneiden.
  • Zitronensaft und das restliche Olivenöl verrühren. Rote Bete, Kapern, Anchovis und Petersilie untermischen und mit Pfeffer würzen. Die Mischung auf dem Carpaccio verteilen und mit Fleur de sel bestreut servieren.