Panierte Rindersteaks mit Frühlingssalat

0
Aus essen & trinken 3/2012
Kommentieren:
Panierte Rindersteaks mit Frühlingssalat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 4 dünne Rumpsteaks, (à ca. 100 g)
  • 8 Tl Estragonsenf
  • 1 Schalotte
  • 3 El milder Weißweinessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 El gutes Olivenöl
  • 1 Mini-Salatgurke
  • 0.5 Bund Radieschen
  • 0.5 Kopfsalat
  • 4 El Mehl
  • 60 g Semmelbrösel
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 2 El Milch
  • 5 El Butterschmalz
  • 0.5 Beet Gartenkresse
  • Außerdem
  • Küchenpapier

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 770 kcal
Kohlenhydrate: 37 g
Eiweiß: 56 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Fettrand von den Steaks schneiden. Steaks auf beiden Seiten mit Senf bestreichen und beiseite stellen.
  • Schalotte fein würfeln, in einem Sieb mit kochend heißem Wasser überbrühen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Essig mit Salz und Pfeffer verrühren. Schalotte untermischen und das Öl mit einem Schneebesen unterschlagen. Gurke und Radieschen putzen und in dünnen Streifen in die Vinaigrette hobeln. Salat putzen, waschen und trocken schleudern.
  • Mehl und Semmelbrösel jeweils auf einen großen Teller geben. Ei und Milch auf einem anderen Teller verquirlen. Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. 2 Steaks auf beiden Seiten salzen und in Mehl, Ei und Semmelbröseln panieren. Bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 2 Minuten braten. Die Steaks auf Küchenpapier kurz entfetten und im vorgeheizten Backofen bei 100 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) warm stellen. Restliche Steaks ebenso würzen und braten.
  • Salat unter die Vinaigrette heben und mit abgeschnittener Kresse bestreuen. Mit den Steaks zusammen anrichten.
  • Tipp: Salat-Mix aus dem Frischeregal ist eine gute Alternative zum Kopfsalat. Für unser Rezept reicht eine halbe Packung.