VG-Wort Pixel

Gebratene Jakobsmuscheln

essen & trinken 3/2012
Gebratene Jakobsmuscheln
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Dieses Rezept ist Alkohol, Schalen- und Krustentiere, Raffiniert, Schnell, Französisch, Vorspeise, Braten, Grillen, Kochen, Geflügel, Kräuter, Meeresfrüchte, Milch + Milchprodukte, Obst, Schwein

Pro Portion

Energie: 360 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Brunnenkresse

Schalotte

Tl Tl Butter

ml ml Wermut (z.B. Noilly Prat)

ml ml Geflügelfond

Lardo (ca. 100 g, toskanischer Speck)

Apfel (z.B. Elstar)

El El Schlagsahne

El El Öl

Jakobsmuscheln (à ca. 30 g)

Salz

Pfeffer

Außerdem

Küchenpapier

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Brunnenkresse gründlich waschen, putzen und abtropfen lassen. Schalotte fein würfeln und in der Butter glasig dünsten. Wermut zugießen und auf 1/3 einkochen lassen. Geflügelfond hinzufügen und wiederum auf 1/3 einkochen lassen. Durch ein Sieb gießen und beiseite stellen.
  2. Lardo in einer heißen Pfanne knusprig auslassen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Apfel vierteln, entkernen und in je 3 Spalten schneiden. Apfelspalten im heißen Lardo-Fett von jeder Seite goldbraun anbraten. Warm halten. Sahne halb steif schlagen. Sauce erhitzen, Brunnenkresse auf die Teller verteilen.
  3. Öl in einer Grillpfanne erhitzen. Jakobsmuscheln gründlich trocken tupfen und in der sehr heißen Pfanne 1 Minute grillen, wenden und 30 Sekunden auf der anderen Seite garen. Sahne unter die Sauce rühren und mit einem Pürierstab aufschäumen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Jakobsmuscheln, Apfelspalten und Lardo auf den Tellern anrichten und mit der aufgeschäumten Sauce servieren.