Hackbällchen-Pasta

Hackbällchen-Pasta
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 844 kcal, Kohlenhydrate: 77 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 38 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel

Knoblauchzehe

g g Zucchini

El El Olivenöl

Salz

Pfeffer

g g Hackfleisch (gemischt)

Ei (Kl. M)

El El Semmelbrösel

El El Öl

Dose Dosen Pizzatomaten

g g Spaghetti

Bund Bund Basilikum

g g italienischer Hartkäse (gerieben, z. B. Grana Padano)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein würfeln. 100 g Zucchini putzen und raspeln. 1 El Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Die Hälfte der Zwiebeln und Zucchini darin 3 Min. dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen, kurz abkühlen lassen.
  2. 200 g gemischtes Hack mit der Zucchini-Mischung, 1 Ei (Kl. M) und 2 El Semmelbröseln mischen. Hackmasse mit Salz und Pfeffer würzen und mit feuchten Händen zu Bällchen (2 cm Ø) formen.
  3. 1 El Öl in der Pfanne erhitzen. Hackbällchen darin rundum 5 Min. anbraten und herausnehmen. Restliche Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett glasig dünsten. 1 Dose Pizzatomaten (425 g EW) zugießen und 5 Min. kochen. Hackbällchen untermischen und zugedeckt bei milder Hitze 5 Min. ziehen lassen. Inzwischen 180 g Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  4. Blätter von 1/2 Bund Basilikum fein schneiden. Tomatensauce mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Basilikum würzen. Nudeln abgießen und mit der Tomaten-Hackbällchen-Sauce mischen. Mit 50 g geriebenem ital. Hartkäse (z. B. Grana Padano) bestreut servieren.

Mehr Rezepte