Ricotta-Spinat-Pasta

Ricotta-Spinat-Pasta
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 25 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 880 kcal, Kohlenhydrate: 67 g, Eiweiß: 33 g, Fett: 51 g

Zutaten

Für
2
Portionen

Zwiebel

Knoblauchzehe

g g Salsicce (ital. Fenchelbratwurst)

g g Blattspinat (aufgetaut)

g g Penne

Salz

El El Olivenöl

Chiliflocken (getrocknet)

Tl Tl Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

El El Ricotta

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Wurstbrät aus der Pelle lösen und grob zupfen. Spinat leicht ausdrücken und grob hacken. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
  2. Inzwischen 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Salsiccia darin rundherum 3 Min. braten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und 2 Min. mitbraten. 200 ml Nudelwasser abschöpfen, zur Wurstmischung gießen und aufkochen. Spinat untermischen und 2 Min. mitgaren.
  3. Nudeln abgießen und in der Pfanne mit der Salsiccia-Spinat-Mischung mischen. Mit Salz, Chiliflocken und Zitronenschale würzen. Ricotta auf den Nudeln verteilen und mit 2 El Öl beträufelt servieren.
  4. Tipp: Salsiccia selbst gemacht: Wer die italienische Fenchelbratwurst nicht bekommt, macht sie sich selbst: 1-2 Tl Fenchelsaat in einer Pfanne ohne Fett rösten, im Mörser zerstoßen und mit 250 g Mett mischen. Alternativ den Inhalt eines Fenchelteebeutels verwenden.

Mehr Rezepte