Weißwein-Hähnchen

9
Aus Für jeden Tag 3/2012
Kommentieren:
Weißwein-Hähnchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 4 Hähnchenkeulen, (à ca. 300 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 El Öl
  • 300 ml trockener Weißwein
  • 300 ml Geflügelbrühe
  • 400 g Champignons
  • 100 g Silberzwiebeln, (Glas, abgetropft)
  • 5 Stiele Majoran, (oder 1-2 Tl getrockneter Majoran)
  • 100 ml Schlagsahne
  • 3 El heller Saucenbinder
  • Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Garzeit

Nährwert

Pro Portion 614 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 45 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Von den Hähnchenkeulen die Haut mit den Fingern zuerst lösen, dann vollständig abziehen. Die Keulen im Gelenk teilen und rundherum mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Öl in einem Bräter oder weiten Topf erhitzen und die Hähnchenkeulen darin rundherum hellbraun anbraten. Keulen aus dem Bräter nehmen, den Bratensatz mit Weißwein ablöschen und bei starker Hitze zur Hälfte einkochen. Brühe zugießen und aufkochen. Hähnchenkeulen zugeben und zugedeckt bei milder Hitze 35 Min. schmoren.
  • Inzwischen die Champignons putzen und die Stielenden dünn abschneiden. Silberzwiebeln abgießen, in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen. Alles nach 20 Min. zu den Hähnchenkeulen geben und mitschmoren.
  • Die Majoranblättchen von den Stielen streifen und hacken. Die Hälfte davon zusammen mit der Sahne zu den Hähnchenkeulen geben. Saucenbinder einrühren und alles noch einmal aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. Mit dem restlichen Majoran bestreut servieren. Dazu passt Baguette.
nach oben