Asiatische Fischbulette

6
Aus Für jeden Tag 3/2012
Kommentieren:
Asiatische Fischbulette
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 2 El Öl
  • 300 g Seelachsfilets
  • 10 g frischer Ingwer
  • 1 rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • 3 El Salatmayonnaise
  • 1 Tl Bio-Limettenschale, fein abgerieben
  • 1 Spritzer Limettensaft

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 442 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 29 g
Fett: 33 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 2 Frühlingszwiebeln putzen. Hellgrünen Teil in sehr feine Ringe schneiden, weißen Teil längs und quer halbieren und klein würfeln. Frühlingszwiebeln in einer beschichteten Pfanne in 1 El heißem Öl bei mittlerer Hitze 3 Min. andünsten und in der Pfanne abkühlen lassen.
  • 300 g Seelachsfilet evtl. entgräten und erst in dünne Scheiben schneiden, dann mit einem großen Messer fein hacken.
  • 10 g frischen Ingwer dünn schälen. 1 rote Chilischote der Länge nach halbieren und entkernen. Ingwer, Chili und 1 Knoblauchzehe mit einem großen Messer fein hacken.
  • Fisch, Ingwer, Chili, Knoblauch und Frühlingszwiebeln mit etwas Salz mischen und mit geölten Händen zu 4 Buletten formen. 1 El Öl in der Pfanne erhitzen, Buletten darin bei mittlerer bis starker Hitze auf jeder Seite 2 Min. braten.
  • 3 El Salatmayonnaise mit 1 Tl fein abgeriebener Bio-Limettenschale und 1 Spritzer Limettensaft verrühren. Mit den Buletten anrichten.

Schritt für Schritt: Asiatische Fischbulette

Asiatische Fischbulette
1. Frühlingszwiebeln putzen. Hellgrünen Teil in sehr feine Ringe schneiden, weißen Teil längs und quer halbieren und würfeln. Frühlingszwiebeln in einer beschichteten Pfanne mit Öl andünsten und abkühlen lassen. Ganz kurz angedünstet schmecken Frühlingszwiebeln leicht süßlich und werden dadurch auch bekömmlicher.
Asiatische Fischbulette
2. Den Fisch erst kurz vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen, so lässt er sich besser zubereiten. Seelachsfilet evtl. entgräten und in dünne Scheiben schneiden.
Asiatische Fischbulette
3. Dann das Fischfilet mit einem großen Messer fein hacken. Ingwer, Chili und Knoblauchzehe ebenfalls hacken.
Asiatische Fischbulette
4. Fisch, Ingwer, Chili, Knoblauch und Frühlingszwiebeln mit etwas Salz mischen und mit geölten Händen zu Buletten formen. Öl in der Pfanne erhitzen, Buletten darin auf jeder Seite braten.
nach oben