Avocado-Frischkäse-Creme

0
Aus Für jeden Tag 3/2012
Kommentieren:
Avocado-Frischkäse-Creme
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 1 reife Avocado
  • 1 Bio-Limette
  • 200 g Joghurtfrischkäse, (13 % Fett)
  • 75 g Puderzucker
  • 125 ml Schlagsahne
  • 1 Pk. Sahnefestiger
  • 3 rosa Grapefruits
  • 25 g Puderzucker
  • 2 El gehackte Pistazienkerne

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Gefrierzeit

Nährwert

Pro Portion 280 kcal
Kohlenhydrate: 24 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 17 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 1 reife Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch aus den Schalen löffeln. Von 1 Bio-Limette die Schale dünn abreiben und 3 El Saft auspressen, beides mit der Avocado fein pürieren. 200 g Joghurtfrischkäse (13 % Fett) und 50 g Puderzucker glatt rühren, das Avocadopüree unterrühren.
  • 125 ml Schlagsahne und 1 Pk. Sahnefestiger steif schlagen, vorsichtig unter die Avocadocreme heben. In eine Schüssel füllen und 1 Std. einfrieren.
  • 3 rosa Grapefruits so schälen, dass die weiße Haut vollständig mitentfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden, den Saft dabei auffangen und die Trennhäute gut ausdrücken. Saft und 25 g Puderzucker verrühren. Mit den Filets mischen. Aus der Creme mit einem in heißes Wasser getauchten Löffel Nocken abstechen. Mit der Grapefruit anrichten und mit 2 El gehackten Pistazienkernen bestreut servieren.

Schritt für Schritt: Avocado-Frischkäse-Creme

Avocado-Frischkäse-Creme
1. Machen Sie den Drucktest: Eine Avocado hat die ideale Reife, wenn sie leicht nachgibt, aber nicht zu weich ist. Feste Avocados lassen Sie ein bis zwei Tage bei Zimmertemperatur nachreifen. Möchten Sie die Avocado am Tag des Einkaufs zubereiten, fragen Sie auf dem Wochenmarkt nach essreifen Avocados oder achten Sie auf Früchte mit dem Aufkleber "eat me" oder "ready to eat" - so wie auf dieser Avocado der Sorte “Hass”.
Avocado-Frischkäse-Creme
2. Um die Avocado zu entkernen und an das Fruchtfleisch zu gelangen, schneiden Sie die Frucht mit einem scharfen, etwas größeren Messer der Länge nach ein.
Avocado-Frischkäse-Creme
3. Machen Sie auf der Seite, die dem ersten Schnitt gegenüberliegt, einen weitere Längsschnitt, um die Avocado zu halbieren. Beim Schneiden den Kern aussparen.
Avocado-Frischkäse-Creme
4. Jetzt die Hälften der Frucht einfach in entgegen gesetzte Richtungen drehen, so trennt sich eine Hälfte vom Stein und die Frucht ist halbiert.
Avocado-Frischkäse-Creme
5. So sieht eine perfekte Hass-Avocado aus: Sie ist außen grün, innen grün-gelb und hat keine dunklen Stellen.
Avocado-Frischkäse-Creme
6. Um den Stein zu entfernen, mit dem scharfen Messer vorsichtig in den Stein "hacken" und ihn mit einer Drehbewegung herausheben.
Avocado-Frischkäse-Creme
7. Soll die Avocado püriert werden? Dann können Sie das Fruchtfleisch mit einem Esslöffel aus der Schale heben.
Avocado-Frischkäse-Creme
8. Für Spalten, Würfel oder Streifen können Sie die Avocado schälen. So bleibt das Fruchtfleisch ganz und lässt sich gut klein schneiden. Vermengen Sie Avocado stets zügig mit frischem Zitronensaft, damit sie länger ihre grüne Farbe behält.