VG-Wort Pixel

Spinatsalat mit Kartoffel-Croûtons

essen & trinken 4/2012
Spinatsalat mit Kartoffel-Croûtons
Foto: Thorsten Südfels
Zarter Blattspinat schmeckt auch roh. Etwa als Salat mit Kirschtomaten, Büffelmozzarella, knusprigem Bacon und Kartoffelwürfeln – eine wunderbare Kombi!
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 20 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 554 kcal, Kohlenhydrate: 14 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 43 g

Zutaten

Für
4
Portionen
4

Scheibe Scheiben Bacon

3

festkochende Kartoffeln (klein, (z.B. Bamberger Hörnchen))

5

El El Olivenöl

12

Kirschtomaten

1

Büffelmozzarella (ca. 500 g)

150

g g Frühlingsspinat

0.5

Bund Bund Schnittlauch

1

Tl Tl grober Senf

1

Tl Tl Dijon-Senf

3

El El Weißweinessig

1.5

El El Honig (flüssig)

Salz

Pfeffer

1

Tl Tl Oregano (getrocknet)

Außerdem

Küchenpapier

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Bacon in einer beschichteten Pfanne auf beiden Seiten knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Kartoffeln gründlich waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. 2 El Öl in die Speckpfanne geben und erhitzen. Die Kartoffelwürfel darin in 10-12 Minuten bei mittlerer Hitze von allen Seiten knusprig braten.
  2. Inzwischen die Kirschtomaten halbieren. Mozzarella abtropfen lassen und in Stücke zupfen. Spinat waschen und trocken schleudern. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Beide Senfsorten mit Essig, Honig, 2 El Wasser, Salz, Pfeffer und dem restlichen Öl verquirlen. Schnittlauch untermischen.
  3. Oregano in der letzen Minute zu den Kartoffeln geben und mit Salz würzen. Kartoffelwürfel auf Küchenpapier abtropfen lassen. Spinat, Kirschtomaten und Mozzarella auf Tellern verteilen. Mit dem Dressing beträufeln und mit Speck und Kartoffelwürfeln bestreut servieren.
  4. Tipp: Wenn's mal schnell gehen soll, können Sie statt der Kartoffel auch Brotwürfel in Olivenöl mit Oregano knusprig braten.