Spinat-Lasagne

Spinat-Lasagne
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 20 Minuten plus Garzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 470 kcal, Kohlenhydrate: 50 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Butter

g g Mehl

ml ml Milch

Zwiebel

Lorbeerblatt

Gewürznelke

Salz

Pfeffer

Stiel Stiele Estragon

g g Ziegenfrischkäse

Muskat

Zucker

g g Wurzelspinat

g g Kirschtomaten

g g Feigen (getrocknet)

g g Parmesan

Lasagne-Blätter (ohne Vorkochen)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 20 g Butter in einem Topf zerlassen. Mehl dazugeben und unter Rühren 30 Sekunden bei milder Hitze andünsten. Mit 300 ml Milch auffüllen und verrühren. Nach und nach die restliche Milch zugießen und unter Rühren aufkochen. Zwiebel mit Lorbeer und Nelke spicken, zur Béchamelsauce geben und mit Salz und Pfeffer würzen. 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Estragonblätter abzupfen und grob hacken. Zwiebel aus der Sauce nehmen und die Sauce durch ein feines Sieb streichen. Ziegenkäse zugeben und unter Rühren in der Sauce auflösen. Estragon unterrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 Prise Zucker würzen. Die Sauce abkühlen lassen.
  2. Spinat putzen, waschen und 2 Minuten in kochendes Salzwasser geben. Herausnehmen, abschrecken und ausdrücken. Spinat grob hacken und mit Salz und Pfeffer würzen. Kirschtomaten vierteln. Feigen fein würfeln. Parmesan fein reiben.
  3. Eine rechteckige Auflaufform (30 x 20 cm) dünn mit der restlichen Butter fetten und mit 3 Lasagne-Blättern auslegen. Spinat, Béchamel und Lasagne-Blätter abwechselnd einschichten und mit Feigen bestreuen. Mit Lasagne-Blättern, Béchamel, Feigen und Tomaten abschließen. Käse darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) 35-40 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  4. Tipp: Unsere Lasagne schmeckt auch gut mit frischen Feigen. Da sie weniger süß sind als getrocknete, brauchen Sie davon etwa 100 g.