Mango Masala

24
Aus essen & trinken 4/2012
Kommentieren:
Mango Masala
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 2 große Süßkartoffel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Öl
  • 1 El scharfes Currypulver
  • 0.5 El Garam Masala
  • Salz
  • 1 El schwarze Senfsaat
  • 1 Mango, (nicht zu reif!)
  • 30 g Cashewkerne
  • 300 ml Kokosmilch, ungesüßt
  • 2 El Curry-Blätter
  • 1 Msp. Kreuzkümmel, gemahlen
  • 3 El Limettensaft
  • eventuell Speisestärke

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 389 kcal
Kohlenhydrate: 37 g
Eiweiß: 5 g
Fett: 23 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Süßkartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden. Öl in einem Wok erhitzen. Kartoffeln, Zwiebel und Knoblauch darin glasig andünsten. Curry und Masala-Pulver zugeben, kurz mitrösten. Mit ca. 400 ml Wasser auffüllen, mit Salz würzen, Senfsaat zugeben. 15 Minuten kochen lassen, bis die Kartoffeln weich sind.
  • Inzwischen die Mango schälen und das Fruchtfleisch vom Stein in nicht zu kleine Stücke schneiden. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten.
  • Nach 15 Minuten Kokosmilch, Curry-Blätter und Kreuzkümmel zu den Kartoffeln geben und in 5-10 Minuten cremig einkochen lassen. Mango in den letzten 5 Minuten dazugeben und das Curry mit Salz und Limettensaft abschmecken. Cashewkerne grob hacken und darüberstreuen. Curry eventuell mit etwas Speisestärke leicht binden. Dazu passt roter Reis aus Sri Lanka oder Basmati-Reis.