VG-Wort Pixel

Aprikosenkuchen

Aprikosenkuchen
Foto: Anonyma
Fertig in 25 Minuten plus Backzeit (50 min)

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
10
Portionen
1

Dose Dosen Aprikosen (480 g Abtropfgewicht)

1

El El Semmelbrösel

70

g g Marzipanrohmasse

40

g g Butter

4

Eier (Kl. M)

1

Prise Prisen Salz

ausgekratztes Mark von 1 Vanilleschote

100

g g Zucker

80

g g Mandelkerne (gemahlen)

80

g g Weizengrieß

30

g g Weizenmehl

1

El El Backpulver

Fett für die Backform

Puderzucker (zum Bestäuben)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen. Den Boden einer Springform (Durchmesser 24 cm) mit Backpapier auslegen, den Rand einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen.
  2. Für den Teig das Marzipan auf einer Küchenreibe reiben und mit der Butter in einem Topf langsam erhitzen. Umrühren, bis alles eine geschmeidige Masse ist. Beiseite stellen.
  3. Eier, Salz, Vanillemark und Zucker ca. 4 Minuten mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig aufschlagen. Butter-Marzipan-Mischung unterrühren.
  4. Mandeln, Grieß, Mehl und Backpulver mischen und vorsichtig unter den Teig heben. In die Springform füllen und die Aprikosen darauf verteilen.
  5. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe). Sollte er schnell zu dunkel werden, nach ca. der halben Backzeit mit Alufolie abdecken. E-Herd: 180° C Umluft: 160° C Gas: Stufe 2
  6. Den fertig gebackenen Kuchen in der Form auf einem Gitterrost auskühlen lassen. Danach aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäubt servieren.