VG-Wort Pixel

Woknudeln mit Garnelen

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

mittelschwer

Dieses Rezept ist Schalen- und Krustentiere, Gut vorzubereiten, Asiatisch, Hauptspeise, Marinaden, Braten, Nudeln - Pasta

Zutaten

Für
4
Portionen

Pk. Pk. Woknudeln

St. St. gelbe Paprikaschoten

St. St. Möhren

Stange Stangen Lauch

Zwiebel

g g TK Garnelen

El El Erdnussöl

El El Soja-Sauce hell

El El Teriyaki-Sauce

Knoblauchzehen

Kurkuma

Koriander

Tl Tl Fischsauce

Pfeffer

Döschen Döschen Knoblauch-Kräuter-Boullion

Glas Gläser Mungosprossen/ Möhren

Chillischote


Zubereitung

  1. Paprika und Chili würfeln, Möhren in feine Streifen und den Lauch in Ringe schneiden. Die Zwiebel vierteln und ebenfalls in Ringe schneiden. Knoblauch fein hacken.
  2. Aus 1 EL Erdnussöl, Sojasauce, Fischsauce und Teriyakisauce eine Marinade machen. 1 gehackte Knoblauchzehe und die Hälfte der Chiliwürfel unterrühren. Garnelen ca. 1 Stunde darin einlegen. Zwischendurch wenden.
  3. Den anderen EL Erdnussöl in einer Pfanne oder im Wok erhitzen. Nacheinander die Garnelen, Möhren, Parika, Zwiebel und den Lauch andünsten und warmstellen. Pfanne oder Wok zwischendurch nicht reinigen!
  4. In dem so entstandenem Sud die Knoblauch-Kräuter-Bouillon auflösen und mit Wasser laut Packungsanweisung der Wok-Nudeln auffüllen. Den restlichen gehackten Knoblauch sowie gewürfelte Chili zugeben. Die Woknudeln nach Packungsanweisung in dem Wasser kochen.
  5. Danach die zuvor zubereiteten Zutaten untermengen und alles kurz aufbraten. Mit Kurkuma und Koriander und Sojasauce würzen. Anschließend die Garnelen und die Marinade zugeben, alles gut vermengen und servieren.