Spargel-Ratatouille mit Saibling

5
Aus essen & trinken 5/2012
Kommentieren:
Spargel-Ratatouille mit Saibling
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 100 g weiße Zwiebeln
  • 700 g weißer Spargel
  • 200 g Zucchini
  • 1 gelbe Paprikaschote
  • 300 g Tomaten
  • 6 El Olivenöl
  • 2 Tl Tomatenmark
  • 100 ml Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Stiele Thymian
  • 4 Saiblingfilets, (mit Haut, küchenfertig, à 140 g)
  • 10 g Butter

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Garzeit 20 Minuten

Nährwert

Pro Portion 379 kcal
Kohlenhydrate: 8 g
Eiweiß: 32 g
Fett: 22 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebeln in ca. 1/2 cm breite Spalten schneiden. Spargel schälen und die Enden abschneiden. Spargel schräg in 3-4 cm lange Stücke schneiden. Zucchini längs vierteln und quer in ca. 1 cm dicke Stücke schneiden. Die Paprikaschote längs vierteln, entkernen, schälen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Tomaten vierteln und entkernen.
  • 3 El Olivenöl in einem großen flachen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Spargel zugeben und kurz braten. Tomatenmark zugeben, kurz anrösten und mit Weißwein ablöschen. 100 ml Wasser zugießen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 15 Minuten schmoren. Nach 8 Minuten Zucchini, Paprika und Thymian zugeben. Nach 10 Minuten die Tomaten zugeben.
  • Saiblingsfilets quer halbieren und leicht salzen und pfeffern. Das restliche Olivenöl und die Butter in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Saiblingsfilets darin auf der Fleischseite 2-3 Minuten bei mittlerer bis starker Hitze braten. Dann wenden und auf der Hautseite in weiteren 2-3 Minuten fertig braten. Mit dem Spargel-Ratatouille auf vorgewärmten Tellern anrichten.