Blumenkohl-Couscous-Pfanne

Blumenkohl-Couscous-Pfanne
Foto: Thorsten Südfels
Hähnchenbrust, Rosinen und Pinienkerne stecken im Couscous, der mit Raz el Hanout und fruchtigem Sumach gewürzt ist.
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 350 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 25 g, Fett: 11 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Blumenkohl (klein, (ca. 500 g))

Salz

g g Rosinen

g g Pinienkerne

Tl Tl Sumach (in türk. Läden)

Tl Tl Fleur de sel

Stiel Stiele Petersilie

Schalotten

g g Hähnchenbrust (ohne Haut)

g g Couscous

El El Öl

Tl Tl Raz el Hanout (arabische Gewürzmischung; in türk. Läden)

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Blumenkohl putzen und in kleine Röschen teilen. In kochendem Salzwasser 2 Minuten vorgaren. Abschrecken und gut abtropfen lassen. Rosinen mit kochendem Wasser übergießen und 3 Minuten einweichen lassen.
  2. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Sumach und Fleur de sel mischen. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken. Schalotten in feine Spalten schneiden. Hähnchenbrust in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Couscous nach Packungsangabe zubereiten.
  3. 2 El Öl in einer großen Pfanne erhitzen, die Hähnchenwürfel darin rundherum anbraten und mit einer Schaumkelle aus der Pfanne heben. Das restliche Öl in die Pfanne geben und den Blumenkohl darin 4 Minuten braten, nach 2 Minuten die Schalottenspalten zugeben. Fleisch mit Raz el Hanout hinzufügen und nochmals kurz braten. Rosinen und Pinienkerne zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Couscous auf eine Platte geben und die Blumenkohl-Hähnchen-Pfanne darübergeben. Mit Petersilie und Sumach-Salz bestreuen und servieren. Dazu schmeckt griechischer Sahnejoghurt.