Weisse Bohnen mit Blutwurst

27
Aus essen & trinken 5/2012
Kommentieren:
Weisse Bohnen mit Blutwurst
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 150 g kleine weiße Bohnen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel, (ca. 60 g)
  • 3 El Olivenöl
  • 1 getrocknete rote Chilischote
  • 1 Zimtstange
  • 30 g Rosinen
  • 20 g Pinienkerne
  • 150 g Blutwurst
  • 5 Stiele Petersilie
  • Fleur de sel
  • Pfeffer
  • 2 El kaltgepresstes Olivenöl

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Einweichzeit über Nacht

Nährwert

Pro Portion 416 kcal
Kohlenhydrate: 27 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 27 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen.
  • Knoblauch fein hacken. Zwiebel fein würfeln und die Hälfte der Zwiebelwürfel abgedeckt beiseite stellen. Übrige Zwiebeln in 2 El heißem Öl bei mittlerer Hitze 4 Minuten glasig dünsten. Knoblauch dazugeben und kurz mitbraten. Bohnen, Chilischote und Zimtstange untermischen. 500 ml kochend heißes Wasser zugeben, offen aufkochen und bei Bedarf abschäumen. Zugedeckt bei milder Hitze 30-40 Minuten weich garen.
  • Rosinen in warmem Wasser einweichen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und auf einem Teller abkühlen lassen. Von der Blutwurst die Pelle abnehmen und die Wurst 1/2 cm groß würfeln. Petersilienblätter abzupfen und grob hacken.
  • 1 El Öl in einer Pfanne erhitzen, restliche Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze hellbraun anbraten. Blutwurst zugeben und 2-3 Minuten mitbraten. Bohnen abgießen, dabei das Kochwasser auffangen. Bohnen, 10-12 El Kochwasser, Rosinen und Pinienkerne unter die Blutwurst mischen. Mit Fleur de sel und Pfeffer kräftig abschmecken. Petersilie untermischen und mit kalt gepresstem Olivenöl beträufelt anrichten. Dazu passt Brot.
nach oben