VG-Wort Pixel

Kartoffel-Risotto

essen & trinken 5/2012
Kartoffel-Risotto
Foto: Thorsten Südfels
Fertig in 20 Minuten plus Garzeit 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 373 kcal, Kohlenhydrate: 35 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen
650

g g neue Kartoffeln

2

Frühlingszwiebeln

1

Knoblauchzehe

3

El El Olivenöl

Salz

Cayennepfeffer

Muskat

60

ml ml trockener Weißwein

500

ml ml Gemüsefond

60

ml ml Schlagsahne

30

g g Parmesan

50

g g Scamorza (ital. geräucherter Käse)

6

Stiel Stiele Thymian

1

rote Chilischote (klein)

1

El El Butter

60

g g Panko-Brösel (japanische Semmelbrösel; im Asia-Laden)

1

El El Bio-Zitronenschale (fein abgerieben)

6

Stiel Stiele Basilikum

Zucker


Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und in ca. 1/2 cm große Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und die weißen und grünen Teile getrennt fein würfeln. Knoblauch fein hacken.
  2. Öl in einem Topf erhitzen, den weißen Teil der Frühlingszwiebeln und den Knoblauch darin andünsten. Kartoffelwürfel zugeben und kurz mitdünsten. Leicht salzen und mit Cayennepfeffer und Muskat würzen. Mit Wein ablöschen und fast vollständig einkochen lassen. Mit Gemüsefond auffüllen und 10-12 Minuten bei mittlerer Hitze offen garen. Dabei öfter umrühren.
  3. Sahne nach 6 Minuten zugeben. Parmesan fein reiben. Scamorza fein reiben. Thymianblättchen abzupfen und grob hacken. Chili entkernen und fein hacken. Butter in einer Pfanne erhitzen. Brösel zugeben und goldbraun rösten. Thymian, Chili und Zitronenschale untermischen und beiseite stellen. Basilikumblätter abzupfen und in feine Streifen schneiden.
  4. Parmesan 1 Minute vor Ende der Garzeit unter die Kartoffeln heben. Frühlingszwiebelgrün, Scamorza und die Hälfte des Basilikums untermischen und mit Salz, Cayennepfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Mit Bröseln und Basilikum bestreut servieren.