Mettbulette mit Kräuterkohlrabi

Auch in den Buletten stecken Petersilie und Kerbel. Mehr Frühlingsfrische geht nicht!
10
Aus Für jeden Tag 5/2012
Kommentieren:
Mettbulette mit Kräuterkohlrabi
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 150 ml Milch
  • 0.5 Bund glatte Petersilie
  • 0.5 Bund Kerbel
  • 250 g Mett
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 El Öl
  • 500 g Kohlrabi, mit Grün
  • 1 El Butter
  • 2 Tl Mehl
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 2 Tl Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 743 kcal
Kohlenhydrate: 33 g
Eiweiß: 36 g
Fett: 49 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Brötchen in Scheiben schneiden, in Milch 10 Min. einweichen. Petersilien- und Kerbelblättchen von den Stielen zupfen und hacken. Brötchen ausdrücken und mit Mett, Ei und der Hälfte der Kräuter mischen. Masse mit wenig Salz und Pfeffer würzen.
  • Hackmasse mit feuchten Händen zu 6 Buletten formen. Öl in einer beschichteten ofenfesten Pfanne erhitzen. Buletten bei mittlerer bis starker Hitze auf jeder Seite 2-3 Min. anbraten. In der Pfanne im heißen Ofen bei 180 Grad auf der mittleren Schiene 15 Min. garen (Umluft nicht empfehlenswert).
  • Inzwischen Kohlrabi putzen und schälen. Die kleinen zarten Blättchen beiseitelegen. Kohlrabi in 1 cm große Würfel schneiden. Butter in einem Topf erhitzen. Kohlrabi darin 2 Min. dünsten. Mit Mehl bestäuben und kurz mitdünsten. 150 ml Wasser unter Rühren zugießen und salzen. Kohlrabi zugedeckt bei mittlerer Hitze 7 Min. garen. 2 Min. vor Ende der Garzeit Kohlrabiblättchen untermischen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft würzen. Restliche Kräuter untermischen. Mettbuletten mit Kohlrabi servieren.
nach oben