Rhabarber-Eierschecke

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 228 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
24
Portionen

kg kg Rhabarber (am besten rotstieliger Himbeer-Rhabarber)

ml ml Milch

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

g g Zucker

g g Butter (weich)

Pk. Pk. Vanillezucker

Salz

Eier (Kl. M, davon 2 getrennt)

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

El El Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rhabarber putzen, in ca. 4 cm lange, schräge Stücke schneiden. 200 ml Milch aufkochen. 50 ml Milch, 20 g Puddingpulver und 10 g Zucker verrühren, in die kochende Milch rühren, erneut aufkochen. In eine Schüssel füllen, Oberfläche mit Folie abdecken, lauwarm abkühlen lassen.
  2. Butter, 200 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 5 Min. sehr cremig rühren. 4 Eier einzeln jeweils 1/2 Min. gut unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit 100 ml Milch unterrühren.
  3. Teig auf ein tiefes, gefettetes Backblech (ca. 40 x 30 cm) streichen. Mit dem Rhabarber belegen. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 20 Min. vorbacken.
  4. Inzwischen 2 Eigelb unter den Pudding rühren. 2 Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, 70 g Zucker einrieseln lassen, 2 Min. weiterschlagen. Eischnee in 3 Portionen mit dem übrigen Puddingpulver unter den Pudding heben. Eierguss auf den vorgebackenen Kuchen streichen. Weitere 15 Min. wie oben backen. Kuchen abkühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzuckermustern bestäuben.