Rhabarber-Eierschecke

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 228 kcal, Kohlenhydrate: 28 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
24
Portionen

kg kg Rhabarber (am besten rotstieliger Himbeer-Rhabarber)

ml ml Milch

Pk. Pk. Vanillepuddingpulver

g g Zucker

g g Butter (weich)

Pk. Pk. Vanillezucker

Salz

Eier (Kl. M, davon 2 getrennt)

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

El El Puderzucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rhabarber putzen, in ca. 4 cm lange, schräge Stücke schneiden. 200 ml Milch aufkochen. 50 ml Milch, 20 g Puddingpulver und 10 g Zucker verrühren, in die kochende Milch rühren, erneut aufkochen. In eine Schüssel füllen, Oberfläche mit Folie abdecken, lauwarm abkühlen lassen.
  2. Butter, 200 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 5 Min. sehr cremig rühren. 4 Eier einzeln jeweils 1/2 Min. gut unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, mit 100 ml Milch unterrühren.
  3. Teig auf ein tiefes, gefettetes Backblech (ca. 40 x 30 cm) streichen. Mit dem Rhabarber belegen. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 180 Grad) auf der mittleren Schiene 20 Min. vorbacken.
  4. Inzwischen 2 Eigelb unter den Pudding rühren. 2 Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen, 70 g Zucker einrieseln lassen, 2 Min. weiterschlagen. Eischnee in 3 Portionen mit dem übrigen Puddingpulver unter den Pudding heben. Eierguss auf den vorgebackenen Kuchen streichen. Weitere 15 Min. wie oben backen. Kuchen abkühlen lassen. Nach Belieben mit Puderzuckermustern bestäuben.

Mehr Rezepte