VG-Wort Pixel

Pesto alla casalingha

Pesto alla casalingha
Fertig in 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
12
Portionen

Bund Bund glatte Petersilie (Bundumfang ca. 5 cm)

Knoblauchzehen, frisch

El El Mandeln (gehackt, ohne Fett angeröstet)

ml ml Olivenöl (extra vergine)

Pfeffer (frisch gemahlen)

Salz

g g Parmesankäse, frisch gerieben

g g Pasta-Kochwasser (heiß)

Pasta

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Pasta nach Packungsanweisung kochen und währenddessen das Pesto zubereiten.
  2. Knoblauchzehen, angeröstete Mandeln (oder auch Hasel- oder Walnüsse), Pfeffer, Salz, grob gehackte Petersilie und Olivenöl in den Mixer geben.
  3. Den Mixer langsam und mit Pausen mixen lassen, zwischendurch den Parmesankäse zugeben (ggf. von Hand vorher reiben, verklebt bei manchen Mixern die Messer). Nicht zu gründlich mixen.
  4. Zum Schluss mit dem heißen Pasta-Kochwasser (je nach Geschmack auch mit mehr Olivenöl) aufgießen und vermischen, bis eine cremige Paste entsteht und abschmecken.
  5. Je einen großen Esslöffel auf eine Pastaportion setzen, ggf. mit Petersilienblättchen verzieren und servieren.
  6. Auf die genauen Mengenangaben kommt es nicht an, das ist Gefühls- und Übungssache. Das Aroma hält sich im Kühlschrank etwa 3 Tage. Zur längeren Aufbewahrung das Pesto ohne Kochwasser in ein Glas geben und mit Olivenöl bedecken.