Surf&Turf-Spiesse

0
Aus essen & trinken 6/2012
Kommentieren:
Surf&Turf-Spiesse
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 3 El neutrales Öl (z.B. Maiskeimöl)
  • 0.1 g Safranfäden
  • 1 gestr. Tl edelsüßes geräuchertes Paprikapulver (Pimentón dulce)
  • 2 El Olivenöl
  • 3 Rindermedaillons (à 50 g; 1,5 cm dick)
  • 12 Stück Jacobsmuschelfleisch (à ca. 25 g)
  • Salz
  • Außerdem
  • 12 Holzspieße

Zeit

Arbeitszeit: 15 Min.
plus Marinierzeit 1 Stunde plus Garzeit 6 Minuten

Nährwert

Pro Portion 140 kcal
Kohlenhydrate: 1 g
Eiweiß: 13 g
Fett: 9 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Holzspieße mindestens 30 Minuten in Wasser einweichen. Das neutrale Öl in einem kleinen Topf leicht erwärmen. Inzwischen die Safranfäden auf einem Teller mit einem Löffelrücken fein zermahlen. Im warmen Öl auflösen. Paprikapulver und Olivenöl zugeben.
  • Rindermedaillons quer halbieren. Je 1 Rinderfilethälfte und das Fleisch von 2 Jakobsmuscheln abwechselnd auf jeweils 2 Holzspieße stecken. Das Safranöl in eine flache Schale oder Auflaufform geben. Die Spieße darin gründlich wenden und das Öl zusätzlich leicht mit den Händen in das Fleisch einmassieren. Abgedeckt im Kühlschrank mindestens 1 Stunde marinieren.
  • Spieße 15 Minuten vor dem Grillen aus dem Kühlschrank nehmen. Fleisch leicht salzen und auf jeder Seite ca. 3 Minuten grillen. Dazu passt Zitronen-Aioli (siehe Rezept: Zitronen-Aioli).