VG-Wort Pixel

Kräuter-Pistazien-Falafeln

essen & trinken 6/2012
Kräuter-Pistazien-Falafeln
Foto: Julia Hoersch
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 677 kcal, Kohlenhydrate: 36 g, Eiweiß: 19 g, Fett: 28 g

Zutaten

Für
2
Portionen
20

g g Pistazienkerne

3

Stiel Stiele Minze

4

Stiel Stiele glatte Petersilie

2

Stiel Stiele Liebstöckel

1

Schnittlauch

1

Kichererbsen (EW 400 g)

1

Ei (Kl. M)

2

El El Semmelbrösel

Fleur de sel

Pfeffer

0.5

Tl Tl gemahlene Koriandersaat

Chilipulver

300

g g Tomaten

6

El El Olivenöl

150

g g Sahnejoghurt

Außerdem

Küchenpapier

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Pistazien grob hacken. Kräuterblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Schnittlauch fein schneiden.
  2. Kichererbsen in einem Sieb kalt abspülen, abtropfen lassen und auf Küchenpapier gut trocken tupfen. Kichererbsen mit Ei, Semmelbröseln, 0,5 Tl Fleur de sel, Pfeffer, Koriander und etwas Chilipulver in einem Blitzhacker fein mixen. Kichererbsen-Masse in eine Schüssel füllen und die Pistazien und Kräuter unterkneten.
  3. Mit leicht angefeuchteten Händen 8 Kugeln daraus formen, etwas flach drücken. Tomaten in Spalten schneiden, in eine Schale füllen und mit Fleur de sel und Pfeffer würzen. Mit 2 El Olivenöl beträufeln.
  4. Das restliche Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Falafeln darin bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 3-4 Minuten braten. Joghurt glatt rühren und mit Tomaten und Falafeln servieren.