Waterzooi

25
Aus essen & trinken 6/2012
Kommentieren:
Waterzooi
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g Kartoffeln
  • 300 g Möhren
  • 400 g Lauch
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Stiele Thymian
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 6 Stiele glatte Petersilie
  • 500 ml Geflügelfond
  • 1 El Butter
  • 2 El Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 ml Weißwein
  • 600 g Hähnchenbrustfilet (ohne Haut)
  • 200 ml Schlagsahne
  • 1 Eigelb (Kl. M)
  • Zucker
  • Cayennepfeffer
  • Außerdem
  • Küchengarn

Zeit

Arbeitszeit: 20 Min.
plus Garzeit 25 Minuten

Nährwert

Pro Portion 500 kcal
Kohlenhydrate: 21 g
Eiweiß: 41 g
Fett: 26 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln schälen und in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Möhren schälen, erst längs und anschließend quer halbieren. Lauch putzen, waschen und die weißen und hellgrünen Teile getrennt in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Lorbeerblätter, Thymian, Rosmarin und 3 Stiele Petersilie mit Küchengarn zu einem Sträußchen zusammenbinden. Fond und 500 ml Wasser in einem Topf erhitzen.
  • Butter und Öl in einem breiten Topf erhitzen. Kartoffeln und Möhren darin 4-5 Minuten andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den weißen Teil vom Lauch zugeben und 1-2 Minuten dünsten. Mit Weißwein ablöschen und dem heißen Fond auffüllen. Das Kräutersträußchen dazugeben und zugedeckt aufkochen lassen.
  • Hähnchenbrustfilet von allen Seiten mit Salz und Pfeffer würzen, zugeben und zugedeckt 10-12 Minuten bei mittlerer Hitze garen. Das Fleisch aus dem Topf nehmen und in Scheiben schneiden. Blätter von der restlichen Petersilie abzupfen und in feine Streifen schneiden.
  • Sahne und Eigelb in einer Schale verquirlen. 300 ml vom heißen Sud unterrühren. Die Eiersahne unter Rühren zum Eintopf geben, das Hellgrüne vom Lauch dazugeben, 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze ziehen lassen (darf nicht mehr kochen). Das Kräutersträußchen aus dem Eintopf entfernen. Das Fleisch und die Petersilie in den Topf geben und mit Salz, 1 Prise Zucker und Cayennepfeffer abschmecken.
nach oben