VG-Wort Pixel

Ravioli

Für jeden Tag 8/2012
essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde Kühlzeit

Schwierigkeit

mittelschwer


Zutaten

Für
4
Portionen

Blatt Blätter weiße Gelatine

ml ml Milch

g g geriebener Pecorino

Salz

Pfeffer

Eier (Kl. M)

g g Nudelgrieß

g g Mehl

El El Öl

Eiweiß


Zubereitung

  1. 1 1⁄2 Blatt weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 175 ml Milch erhitzen, vom Herd nehmen. 150 g geriebenen Pecorino einrühren, salzen und pfeffern. Gelatine ausdrücken und in der Käsemasse auflösen. 3 Std. kalt stellen.
  2. 2 Eier (Kl. M), 125 g Nudelgrieß, 75 g Mehl, 1 El Öl und 1 Prise Salz in einer Schüssel erst mit den Knethaken des Handrührers, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie gewickelt 1 Std. kalt stellen.
  3. Teig halbieren und flach drücken. Nacheinander durch die glatte Walze einer Nudelmaschine von Stufe 1–6 drehen. Teigplatten auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ablegen und mit 1 Eiweiß bestreichen. Auf 1 Teigplatte die Füllung mit einem Teelöffel in Abständen von 5 cm walnussgroß nebeneinander verteilen. 2. Teigplatte mit der Eiweißseite nach unten auf die belegte Teigplatte legen. Den Teig um die Füllung herum gut andrücken. Die Ravioli mit einem runden Ausstecher (7 cm Ø) ausstechen.
  4. Reichlich Salzwasser in einem großen Topf aufkochen, Hitze reduzieren. Ravioli im nicht mehr kochenden Wasser 3 Min. ziehen lassen.