VG-Wort Pixel

Beeren-Baiser-Kuchen

Für jeden Tag 8/2012
Beeren-Baiser-Kuchen
Foto: Matthias Haupt
Fertig in 1 Stunde plus Kühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 268 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
20
Stücke
750

g g Beeren (gemischt)

8

Eier (Kl. M)

200

g g Butter (weich)

170

g g Zucker

1

Prise Prisen Salz

300

g g Mehl

60

g g Speisestärke

1

Pk. Pk. Backpulver

150

ml ml Milch

250

g g Zucker

4

El El Puderzucker

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 750 g gemischte Beeren verlesen. 5 Eier (Kl. M) trennen. Eiweiße kalt stellen. 200 g weiche Butter, 170 g Zucker und 1 Prise Salz mit den Quirlen des Handrührers mind. 8 Min. schaumig schlagen. Eigelbe und 3 Eier (Kl. M) nacheinander je 1⁄2 Min. unterrühren. 300 g Mehl, 60 g Speisestärke und 1 Pk. Backpulver mischen und abwechselnd mit 150 ml Milch unterrühren.
  2. Teig auf einem gefetteten Backblech (40 x 30 cm) gleichmäßig verteilen. 1/3 der Beeren darüberstreuen. Im heißen Ofen bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) auf der mittleren Schiene 15 Min. backen.
  3. Inzwischen Eiweiße mit 1 Prise Salz steif schlagen. 250 g Zucker nach und nach unter Rühren einrieseln lassen, 2 Min. weiterschlagen. Die restlichen Beeren auf dem vorgebackenen Teig verteilen, die Eiweißmasse locker darüberstreichen. Mit 2 El Puderzucker bestreuen und im heißen Ofen wie oben 15–20 Min. weiterbacken. Abkühlen lassen und mit 2 El Puderzucker bestreut servieren.
  4. Tipp: Bei diesem Kuchen ist gute Vorbereitung gefragt: Beeren und Baiser-Masse zügig auf dem vorgebackenen Boden verteilen, damit der Kuchen schnell wieder zurück in den Ofen kommt. Sonst fällt der vorgebackene Teig zusammen.

Mit einem leistungsstarken, aber platzsparendem Handmixer vermengen Sie die Zutaten im Handumdrehen. Entdecken Sie in unserem Handmixer-Vergleich die besten Modelle.